1. März 2014 – Mount Smart Stadium, Auckland – Setlist

Bruce Springsteen spielte am Mittwoch Abend in Brisbane eine unglaubliche Show (wir berichteten hier).

Die 14.500 Zuschauer im “Entertainment Centre” kamen in den Genuss von insgesamt 8 Tourpremieren. Ausserdem performte die E Street Band alle Songs des im Jahre 1973 erschienenen Studioalbums “The Wild, the Innocent & the E Street Shuffle”.

Bruce Springsteen fragte das Publikum, ob er weitere Request Schilder einsammeln oder ein komplettes Album vortragen soll. Schlussendlich stimmte der “Boss” mit “The E Street Shuffle” den ersten Song seines zweiten Longplayers an.

Am 1. und 2. März 2014 ist Bruce Springsteen mit der E Street Band in Auckland – der grössten Stadt Neuseelands – zu Gast.

Auckland:

Das Gebiet wurde erstmals von den den Māori um das Jahr 1350 besiedelt. Auf den Überresten erloschener Vulkane errichteten sie befestigte Dörfer, die bis zu 20.000 Einwohner zählten. Als die Europäer in Neuseeland ankamen, benutzten sie unter anderem Waffen als Tauschwaren, was zu Konflikten unter den Māori Stämmen führte. 1842 wurde die Stadt, die damals noch Tamaki Makau Rau hiess, in Auckland umbenannt. Heutzutage ist die Millionenmetropole für sein mildes Klima, die guten Arbeitsmöglichkeiten sowie zahlreichen Bildungs- und Freizeiteinrichtungen weltberühmt.

Mount Smart Stadium:

Das “Mount Smart Stadium” ist das grösste Stadion des Landes und fasst bei Konzerten bis zu 50.000 Zuschauer. Unter anderem traten hier bereits U2 (Vertigo Tour und 360° Tour) sowie Bon Jovi auf.

auckland
Auckland Skyline / Photo: Simonsees from Australia

Das erste Konzert in Auckland begann mit einer Überraschung. Der “Boss” läutete die 16. Show der “Bruce Springsteen & The E Street Band World Tour 2014” mit dem Song “Royals” der neuseeländischen Sängerin Lorde an.

Ella Marija Lani Yelich O’Connor – genannt Lorde – ist 17 Jahre alt und stammt aus Auckland. Am 8. März 2013 veröffentlichte sie die Single “Royals” und landete nicht nur in Neuseeland und England, sondern auch in den Vereinigten Staaten, Deutschland, Irland und Kanada einen Nummer 1 Hit. “Royals” wurde mit 20 Platin- und zwei goldenen Schallplatten ausgezeichnet.


Born in the USA, 1984

Ferner erfreute die E Street Band die knapp 45.000 Zuschauer im “Mount Smart Stadium” mit einer “Born in the USA” Full Album Show. Das vorletzte Konzert in “Down Under” endete nach 30 Songs standesgemäss mit der Akustikversion von “Thunder Road”.

Setlist:

Royals (Lorde Cover)
My Love Will Not Let You Down
Badlands
Out in the Street
Loose Ends
Wrecking Ball
Death to My Hometown
High Hopes
Atlantic City
The River
Born in the USA
Cover Me
Darlington County
Working on the Highway
Downbound Train
I’m On Fire
No Surrender
Bobby Jean
I’m Goin’ Down
Glory Days
Dancing in the Dark
My Hometown
The Rising
The Ghost of Tom Joad
Land of Hope and Dreams
Born to Run
Rosalita (Come Out Tonight)
10th Avenue Freeze-Out
Shout
Thunder Road (Solo Acoustic)

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • Sonntag, 2. März 2014 – Auckland – Mount Smart Stadium
  • Dienstag, 8. April 2014 – Cincinnati, OH – US Bank Arena
  • Samstag, 12. April 2014 – Virginia Beach, VA – Farm Bureau Live

Mehr Infos:

Share