14. Juni 2016 – Den Haag – Malieveld – Setlist

rivertour2016

Nach einem neuntägigen Kurzurlaub wird Bruce Springsteen am heutigen Abend auf dem “Malieveld” in Den Haag zu sehen sein. Der “Boss” nutzte die freien Tage, um unter anderem mit Ehefrau Patti Scialfa Silberhochzeit zu feiern und das Global Champions Springreitturnier in Cannes zu besuchen

Den Haag ist mit seinen 500.000 Einwohnern die drittgrösste Stadt der Niederlande. Die Gemeinde wurde im frühen 14. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt und war schon damals ein beliebtes Ausflugsziel der königlichen Familie. Anno 1648 wurde Den Haag zum Wohn- und Regierungssitz der Statthalter der “Republik der Sieben Vereinigten Provinzen” auserkoren und wenig später ausserdem zum Parlaments- und Regierungssitz der Niederlande ernannt.


Binnenhof Den Haag / Bild: Guilhem Vellut / CC BY-SA 2.0

Das Malieveld ist eine grosse Rasenfläche vor den Toren Den Haags. Das Areal gehörte früher zum “Haager Wald” und wurde im 16. Jahrhundert abgeholzt. Aktuell wird das Malieveld für Militärparaden, Messen und grosse Konzerte genutzt. Unter anderem traten die Rolling Stones am 5. September 1998 vor 86.000 Besuchern dort auf. Im Jahre 2012 begeisterte die britische Band Coldplay knapp 70.000 Fans auf dem Malieveld.


Malieveld Den Haag / Bild: michiel1972 / CC BY-SA 3.0

Für das Bruce Springsteen Konzert kamen am 12. Februar 2016 insgesamt 65.000 Tickets in den Vorverkauf. Bereits 60 Minuten später waren sämtliche Eintrittskarten vergriffen (wir berichteten hier).

Das Konzertgelände:

Der Startschuss zur 48. Show der “The River Tour 2016” fiel um 19:33 Uhr Ortszeit mit “Badlands”, “No Surrender” und “My Love Will Not Let You Down”. Im Anschluss folgte mit dem River Outtake “From Small Things (Big Things One Day Come)” die erste Tourpremiere des Abends. Der besagte Song entstand im Jahre 1979 und wurde auf “The Essential Bruce Springsteen” (2003) erstveröffentlicht.

Im Jahre 1982 bestritt der “Boss” zwei Konzerte mit dem aus Cardiff (Wales) stammenden Singer-Songwriter Dave Edmunds. Am 18. September 1982 während einer Show in Clarence Clemons Nightclub “Big Man’s West” in Red Bank, NJ performten die beiden Musiker den Song erstmals Live vor Publikum. Dave Edmunds war von der Komposition begeistert und spielte ihn für sein Studiowerk “D.E. 7th” ein. Das Album erreichte in den englischen Charts Platz 60. In den Vereinigten Staaten wurde “D.E. 7th” sogar auf Rang 46 der Billboard 200 Charts gelistet.


Dave Edmunds – D.E. 7th (1982)

Bruce Springsteen schrieb im Beiheft der “Essential Bruce Springsteen” Box folgendes:

Cut at the power station in NY in ’79. I busted out my Gretsch “country gentleman” guitar and the band drove the hell out of it in a take or two. I played this song for Dave Edmunds backstage in ’80 and he made a great record of it.

Auch “Jersey Girl” wurde heute zum ersten Mal im Jahre 2016 präsentiert. Das Lied stammt aus Tom Waits Feder und wurde auf dem Waits Album “Heartattack and Vine” im Jahre 1980 released. Eine Live Version dieses Songs ist auf der Bruce Springsteen Top 10 Hit Single “Cover Me” (1984) sowie der “Live 1975 – 1985 Box” (1986)  zu finden.


Darkness on the Edge of Town (1978)

Das absolute Highlight des Abends war wenig später die Tourpremiere von “Racing in the Street”. Der fünfte Track des “Darkness on the Edge of Town” Studioalbums aus dem Jahre 1978 wurde zum letzten Mal am 19. April 2014 während der “Bruce Springsteen & The E Street Band Tour 2014” in der “Time Warner Cable Arena” in Charlotte, NC gespielt.

Das Konzert endete nach 3 Stunden und 20 Minuten mit “This Hard Land” in einer sensationellen Akustikversion.

Setlist:

Badlands
No Surrender
My Love Will Not Let You Down
From Small Things (Big Things One Day Come)
Sherry Darling
Night
Spirit in the Night
My City Of Ruins
Jersey Girl
Hungry Heart
Out in the Street
You Can Look (But You Better Not Touch)
Death to my Hometown
The River
Racing in the Street
The Promised Land
Working on the Highway
Darlington County
Waiting On A Sunny Day
I’m On Fire
Because the Night
The Rising
Thunder Road
Land of Hope and Dreams
Jungleland
Born to Run
Seven Nights to Rock
Detroit Medley
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze-Out
Shout
This Hard Land

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 17. Juni 2016 – München – Olympiastadion
  • 19. Juni 2016 – Berlin – Olympiastadion
  • 22. Juni 2016 – Kopenhagen – Telia Parken

Mehr Infos:

Share