25. April 2016 – Brooklyn, NY – Barclays Center – Setlist

rivertour2016

Die ersten Proben für das Nachfolgealbum von “Darkness on the Edge of Town” begannen im April 1979 in Freehold und Holmdel, NJ. Mitte 1980 zog sich Springsteen mit der E Street Band in die “Power Station Studios”, New York City, NY zurück, um ein 10 Songs umfassendes Single-Album namens “The Ties That Bind” aufzunehmen. Aber durch das viele Material entschloss man sich, ein Doppel-Album zu veröffentlichen und es “The River” zu taufen.


The River (1980)

Das Werk wurde bis Weihnachten 1980 mehr als eineinhalb Millionen Mal verkauft. Die vier Tage nach dem Album releaste Single “Hungry Heart” wurde im ganzen Land im Radio gespielt und kletterte bis auf Platz fünf der Singlecharts. “The River” wurde in den Vereinigten Staaten auf Platz 1 der Billboard Charts gelistet und entwickelte sich auch in England (Platz 2) und Deutschland (Platz 31) zu einem Überraschungserfolg.


Hungry Heart (Single)

35 Jahre später kam die “The Ties That Bind: The River Collection” in den Handel. Die Box enthält 52 teils unbekannte Songs. Ferner ist “The Ties That Bind” mit dem original “The River” Doppel-Album, dem “The River: Single Album”, Studio-Outtakes, Live Rehearsals, einem Konzertfilm (Tempe Show vom 5. November 1980), der Dokumentation “The Ties That Bind” sowie einem 148seitigem Fotobuch ausgestattet.


“The Ties That Bind: The River Collection” (2015)

Zeitgleich kam die Idee auf, die Albumveröffentlichung mit wenigen Live Auftritten zu begleiten. Wegen der grossen Nachfrage fasste man aber den Entschluss, eine reguläre Tournee mit Shows in den USA, Kanada und Europa in Angriff zu nehmen.

Das letzte Konzert der US-Tour 2016 fand gestern Abend – 25. April 2016 – im “Barclays Center” in Brooklyn, NY statt. Bruce Springsteen beendete seine 37 Shows umfassende Konzertreise mit einem sehr emotionalen Auftritt. Die 18.000 begeisterten Zuschauer kamen ein letztes Mal in den Genuss, sämtliche Songs des “The River” Albums zu hören. Während der Show am Samstag sagte Bruce, dass die Auftritte in der „Barclays Arena“ die letzten Shows sein werden, bei denen das „The River“ Album in voller Länge gespielt wird.

Bruce Springsteen:

„These will be the last two nights we will officially play The River from start to finish“

Beim finalen Konzert der “The River North America Tour 2016” präsentierte die E Street Band 36 Songs. Darunter waren auch die Tourpremieren von “Blinded by the Light” (Greetings from Asbury Park, NJ, 1973), des Jimmy Cliff Covers “Trapped” (von Bruce Springsteen im Jahre 2003 erstmals auf “Essential Bruce Springsteen” veröffentlicht) und des John Lee Hooker Klassikers “Boom Boom”.

Setlist:

Meet Me In The City
The Ties That Bind
Sherry Darling
Jackson Cage
Two Hearts
Independence Day
Hungry Heart
Out In The Street
Crush On You
You Can Look (But You Better Not Touch)
I Wanna Marry You
The River
Point Blank
Cadillac Ranch
I’m A Rocker
Fade Away
Stolen Car
Ramrod
The Price You Pay
Drive All Night
Wreck On The Highway
Boom Boom
Loose Ends
Blinded by the Light
Trapped
Badlands
My Love Will Not Let You Down
Prove It All Night
Thunder Road
Purple Rain
Born To Run
Dancing In The Dark
Rosalita (Come Out Tonight)
10th Avenue Freeze-Out
Shout
Bobby Jean

Videos:

Statistik:

Die “The River North America Tour 2016” umfasste 37 Auftritte in den Vereinigten Staaten und Kanada. Bruce Springsteen spielte 1.247 Songs (70 unterschiedliche Kompositionen / Ø 33,70 Songs pro Konzert) und begrüsste insgesamt knapp 610.000 Zuschauer.

Die Konzertveranstalter durften sich über Ticket-Einnahmen in Höhe von mindestens 78.000.000 US$ freuen.

Zwei Shows – 24. Januar 2016 – New York, NY – Madison Square Garden / 10. April 2016 – Greensboro, NC – Greensboro Coliseum – wurden verschoben bzw. abgesagt.

Bruce Springsteen begrüsste folgende Gäste:

Die nächsten Konzerte:
  • 14. Mai 2016 – Barcelona – Camp Nou
  • 17. Mai 2016 – San Sebastian – Estadio Anoeta
  • 19. Mai 2016 – Lissabon – Rock in Rio Lisboa

Mehr Infos:

Share