7. Februar 2017 – Sydney – Quodos Bank Arena – Setlist

Am 19. Februar 2014 war Bruce Springsteen zum letzten Mal in der grössten Stadt Australiens zu Gast.

Damals eröffnete der “Boss” die 8. Show der Australien Tour in der “Allphones Arena” mit dem Cover des Easybeats Klassikers “Friday on My Mind”. Ausserdem stimmte die E Street Band während des dreieinhalbstündigen Konzerts auch den INXS Song “Don’t Change” sowie die auf “Working on a Dream” im Jahre 2009 veröffentlichte Bruce Springsteen Komposition “Surprise, Surprise” an.


Qudos Bank Arena, Sydney

Am 7. Februar 2017 steht der erste von insgesamt zwei Auftritten in der ehemaligen “Allphones Arena” an. Die Arena wurde Anfang 2016 in “Qudos Bank Arena” umbenannt und wird mit 21.000 Zuschauern gefüllt sein. Das überdachte Stadion wurde Ende 1999 feierlich eröffnet und war im Jahre 2000 Austragungsort vieler Wettkämpfe der Olympischen Sommerspiele.

Auch in der vollbesetzten “Quodos Bank Arena” brannte die E Street Band ein dreistündiges Rock’n Roll Feuerwerk ab. Die Musiker spielten 28 Songs und begeisterten unter anderem mit dem Little Richard Cover “Long Tall Sally”.


Little Richard – Long Tall Sally

“Long Tall Sally” wurde am 10. Februar 1956 von Little Richard (Klavier und Gesang), Edgar Blanchard (Gitarre), Lee Allen und Alvin Tyler (Saxophon), Earl Palmer (Schlagzeug) und Frank Fields (Bass) im legendären “J&M Studio” in New Orleans, LA aufgenommen und im März 1956 als Single veröffentlicht. Das Lied erreichte Platz 1 der Billboard Charts und zählt seitdem zu den prägendsten R&B Songs der Musikgeschichte.

Während der dreistündigen Show stimmte der “Boss” auch das Outtake “My Love Will Not Let You Down” an. Besagter Song stammt aus den frühen 1980er Jahren und sollte eigentlich auf dem siebten Bruce Springsteen Studioalbum “Born in the USA” released werden.

Das “Rolling Stone Magazin” schreibt:

10 Amazing Songs Bruce Springsteen Cut From ‘Born in the U.S.A.’
“My Love Will Not Let You Down”, TRACKS 1998
Despite being cut from Born in the U.S.A., this song has become a huge fan favorite ever since Springsteen resurrected it for the turn-of-the-century E Street reunion tour. Over a propulsive Weinberg drumbeat, the singer’s promise that his “love will not let you down” seems to extend not only to the girl he’s been searching for but also to fans that fill up stadiums to see him play. Originally, Landau wanted this song to open Side Two, but “No Surrender” eventually took the slot. / Quelle


Born in the USA (Album, 1984)

Nach 2 Stunden und 57 Minuten endete das siebte Konzert der “Summer Tour 2017” mit “Bobby Jean”. Bruce Springsteen performte “Bobby Jean” erstmals am 29. Juni 1984 während des Auftaktkonzerts der “Born in the USA Tour” in der “Civic Center Arena” in St. Paul, MN. Bis heute wurde “Bobby Jean” bei 622 weiteren Auftritten gespielt.

Setlist:

New York City Serenade
American Land
The Ties That Bind
No Surrender
Out In The Street
My Love Will Not Let You Down
Hungry Heart
Long Tall Sally
Wrecking Ball
Darkness On The Edge Of Town
American Skin (41 Shots)
Youngstown
The Promised Land
Mary’s Place
Candy’s Room
She’s The One
Downbound Train
I’m on Fire
Because The Night
The Rising
Badlands
Thunder Road
Jungleland
Born To Run
Dancing In The Dark
10th Avenue Freeze-Out
Shout
Bobby Jean

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 9. Februar 2017 – Sydney – Quodos Bank Arena
  • 11. Februar 2017 – Macedon – Hanging Rock
  • 14. Februar 2017 – Brisbane – Entertainment Center

Mehr Infos:

Share