Heute vor 32 Jahren: Bruce Springsteens erste US-Stadiontour beginnt

Heute vor 32 Jahren – am 5. August 1985 – startete der letzte Abschnitt der “Born in the USA” Tour mit einem fulminanten Auftritt im ausverkauften “Robert F. Kennedy Stadium” in der amerikanischen Hauptstadt Washington DC.

Setlist – 5. August 1985, RFK Stadium, Washington DC:
Born in the USA, Badlands, Out in the Street, Johnny 99, Seeds, Atlantic City, Man at the Top, The River, Working on the Highway, Trapped, Darlington County, Glory Days, The Promised Land, My Hometown, Thunder Road, Cover Me, Dancing in the Dark, Hungry Heart, Cadillac Ranch, Downbound Train, I’m on Fire, Because the Night, Bobby Jean, Can’t Stop Falling in Love, Born to Run, Ramrod, Twist and Shout, Do You Love Me, Sherry Darling


Man at the Top / 8. August 1985

Associated Press berichtete am 6. August 1985:

Springsteen rocks nation’s capital
Bruce Springsteen was rocking the nation’s Capital Monday on the home stretch of a global “Born in the USA” Tour that has made the bluecollar troubadour from New Jersey the undisputed Boss of Rock’n Roll … weiterlesen

Die “Born in the USA” Tour begann am 29. Juni 1984 und führte Bruce Springsteen & The E Street Band durch viele amerikanische Konzerthallen. Ausserdem bestritt er 16 Auftritte in Australien und Asien sowie 18 Shows in Europa (wir berichteten hier).

Doch erst ab dem 5. August 1985 war es Bruce Springsteen möglich, in den grossen Sportstadien der nordamerikanischen Metropolen aufzutreten.


Sherry Darling / 14. August 1985

Die “Born in the USA Stadion Tour” im Sommer 1985 wurde ein grosser Erfolg und Bruce Springsteen begeisterte während der 28 Konzerte knapp 2 Millionen Zuschauer.

Die Termine der “Born in the USA Stadium Tour” 1985:

  • 05. August 1985
    Robert F. Kennedy Stadium, Washington DC (53.000 Zuschauer)
  • 07. August 1985
    Cleveland Stadium, Cleveland, OH (72.000 Zuschauer)
  • 09. August 1985
    Soldier Field, Chicago, IL (71.000 Zuschauer)
  • 11. August 1985
    Three Rivers Stadium, Pittsburgh, PA (65.000 Zuschauer)
  • 14. August 1985
    Veterans Stadium, Philadelphia, PA (70.000 Zuschauer)
  • 15. August 1985
    Veterans Stadium, Philadelphia, PA (70.000 Zuschauer)
  • 18. August 1985
    Giants Stadium, East Rutherford, NJ (85.000 Zuschauer)
  • 19. August 1985
    Giants Stadium, East Rutherford, NJ (85.000 Zuschauer)
  • 21. August 1985
    Giants Stadium, East Rutherford, NJ (85.000 Zuschauer)
  • 22. August 1985
    Giants Stadium, East Rutherford, NJ (85.000 Zuschauer)
  • 26. August 1985
    Exhibition Stadium, Toronto (ONT) (67.000 Zuschauer)
  • 27. August 1985
    Exhibition Stadium, Toronto (ONT) (67.000 Zuschauer)
  • 31. August 1985
    Giants Stadium, East Rutherford, NJ (85.000 Zuschauer)
  • 01. September 1985
    Giants Stadium, East Rutherford, NJ (85.000 Zuschauer)
  • 04. September 1985
    Pontiac Silverdome, Pontiac, MI (70.000 Zuschauer)
  • 06. September 1985
    Hoosier Dome, Indianapolis, IN (52.000 Zuschauer)
  • 09. September 1985
    Orange Bowl Stadium, Miami, Fl (73.000 Zuschauer)
  • 10. September 1985
    Orange Bowl Stadium, Miami, Fl (73.000 Zuschauer)
  • 13. September 1985
    Cotton Bowl, Dallas, TX (63.000 Zuschauer)
  • 14. September 1985
    Cotton Bowl, Dallas, TX (63.000 Zuschauer)
  • 18. September 1985
    Coliseum, Oakland, CA (51.000 Zuschauer)
  • 19. September 1985
    Coliseum, Oakland, CA (51.000 Zuschauer)
  • 23. September 1985
    Mile High Stadium, Denver, CO (67.000 Zuschauer)
  • 24. September 1985
    Mile High Stadium, Denver, CO (67.000 Zuschauer)
  • 27. September 1985
    Memorial Coliseum, Los Angeles, CA (83.000 Zuschauer)
  • 29. September 1985
    Memorial Coliseum, Los Angeles, CA (83.000 Zuschauer)
  • 30. September 1985
    Memorial Coliseum, Los Angeles, CA (83.000 Zuschauer)
  • 02. Oktober 1985
    Memorial Coliseum, Los Angeles, CA (83.000 Zuschauer)


Janey Don’t You Lose Heart / 27. September 1985

Noch heute unvergessen ist Bruce Springsteens erster Auftritt am 18. August 1985 im “Giants Stadium” in East Rutherford, NJ. Darüber hinaus wurde der “Boss” auch für vier Abschlusskonzerte im “Los Angeles Memorial Coliseum” vor je 80.000 Fans gebucht.


Stand On It / 31. August 1985

Giants Stadium, East Rutherford, NJ:
Mit dem Bau des “Giants Stadium” wurde 1972 begonnen. Das Stadion wurde 1976 eröffnet und sollte bis 2009 die Heimspielstätte der “New York Giants”, “New York Jets”, “New York Cosmos” und der “New York Red Bulls” sein. Das Stadion verfügte über 81.000 Sitzplätze und war unter anderem Schauplatz des weltweiten Benefiz-Konzerts “Live Earth” und der Fussballweltmeisterschaft 1994. Bruce Springsteen trat 24 Mal im “Giants Stadium” auf. 2010 wurde die Freiluft-Arena abgerissen.


Bruce Springsteen – Live 1975 – 1985

Viele Songs der “Born in the USA Stadion Tour” wurden professionell mitgeschnitten und im November 1986 auf der Live-Compilation “Live 1975 – 1985” veröffentlicht.

Mehr Infos:

Share