31. Juli 2015 – Bruce Springsteen und U2 Live in Concert

Seit dem 14. Mai 2015 sind U2 “on the Road” und spielten im Rahmen der “iNNOCENCE + eXPERIENCE Tour” einunddreissig Konzerte in den Vereinigten Staaten.

Gestern – bei der vorläufig letzten Show der US-Tour – kam Bruce Springsteen während der Zugabe auf die Bühne und performte mit Bono, The Edge, Larry Mullen und Adam Clayton den U2 Klassiker “I Still Haven’t Found What I’m Looking For” sowie den Ben E. King Song “Stand By Me”.

Bruce Springsteen und Bono verbindet eine langjährige Freundschaft. Bereits am 25. September 1987 standen U2 und Bruce Springsteen gemeinsam auf der Bühne, um im “John F. Kennedy Stadium” in Philadelphia, PA “Stand By Me” einzuspielen.

Ausserdem war Bruce Springsteen bei U2’s offizieller Aufnahme in die Rock’n Roll Hall of Fame am 14. März 2005 anwesend. Die Musiker erfreuten die Zuschauer bei der sogenannten “Induction Ceremony” mit “I Still Haven’t Found What I’m Looking For”.

Wenige Monate später (17. Oktober 2005) begeisterte Bruce Springsteen bei einem U2 Konzert im “Wachovia Center” in Philadelphia, PA mit “People Get Ready”.

Auch beim “Rock Hall of Fame 25th Anniversary Concert” am 30. Oktober 2009 im “Madison Square Garden” in New York City spielten die Musiker einige Songs: “Because the Night” und “I Still Haven’t Found What I’m Looking For”.

Am 1. Dezember 2014 traten U2 und Bruce Springsteen zum letzten Mal gemeinsam auf. Anlässlich des Welt-AIDS-Tages sammelten die Musiker auf dem New Yorker Times Square Spendengelder für gemeinnützige Hilfsorganisationen. Dabei stimmten sie “Where The Streets Have No Name” und “I Still Haven’t Found What I’m Looking For” an (wir berichteten hier).

Mehr Infos:

Share