Jul 3 2023

02. Juli 2023 – Voldslokka Stadion, Oslo

Der erste Bruce Springsteen & The E Street Band Auftritt in Norwegen fand am 5. Mai 1981 in Drammen statt. Während der „The River Tour“ stattete Bruce Springsteen der südnorwegischen Stadt einen Besuch ab und spielte eine umjubelte Show in der 4.200 Zuschauer fassenden „Drammenshallen“.

Bis heute gastierte der „Boss“ weitere 25 Mal im norwegischen Königreich und baute sich eine beachtliche Fangemeinde auf. Weil auch Little Steven durch sein Mitwirken in der Netflix-Krimiserie „Lilyhammer“ viele Fans in Norwegen hat, wurden im Rahmen der „World Tour 2023“ zwei Auftritte vor je 50.000 Zuschauer in Oslo angekündigt.

Gestern – am 2. Juli 2023 – stand der zweite Auftritt auf dem „Voldsløkka Idrettspark“ an. Bruce Springsteen stand fast 3 Stunden auf der Bühne und überraschte die Zuschauer mit der Tourpremiere von „Downbound Train“. Die Komposition wurde im Jahre 1984 auf Bruce Springsteens siebtem Studioalbum „Born in the USA“ erstveröffentlicht und im der Laufe der Jahre bei diversen Tourneen 171 Mal Live vor Publikum performt.

Setlist:

My Love Will Not Let You Down
Death To My Hometown
Ghosts
Letter To You
Prove It All Night
The Promised Land
Out In The Street
Darlington County
Working On The Highway
Downbound Train
I’m On Fire
Kitty’s Back
Nightshift
Mary’s Place
Last Man Standing
Backstreets
Because The Night
She’s The One
Wrecking Ball
The Rising
Badlands
Born In The USA
Born To Run
Bobby Jean
Glory Days
Dancing On The Dark
10th Avenue Freeze Out
I’ll See You In My Dreams

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 06.07.2023 – BST Hyde Park Festival, London (England)
  • 08.07.2023 – BST Hyde Park Festival, London (England)
  • 11.07.2023 – Parken, Kopenhagen (Dänemark)

Mehr Infos:

Share

Jul 2 2023

30. Juni 2023 – Voldslokka Stadion, Oslo

Der „Voldsløkka Idrettspark“ ist ein grosser Park im nördlichen Stadtgebiet von Oslo. Auf dem Areal findet man mehrere Spielplätze, Sportanlagen sowie das 1.000 Besucher fassende Stadion der örtlichen Fussballmannschaft „Skeid Oslo“. Der Park wurde 1948 eröffnet und dient den Bürgern der norwegischen Hauptstadt als beliebtes Ausflugsziel.

Die beiden Bruce Springsteen Konzerte am 30. Juni 2023 und am 2. Juli 2023 finden auf dem Gelände des „Voldsløkka Idrettspark“ statt und werden je 50.000 Zuschauer anlocken.


Voldsløkka / Bild: Anne-Sophie Ofrim / CC BY-SA 4.0

Bruce Springsteen und die E Street Band spielten am 30. Juni 2023 das bisher längste Konzert dieser Tour. Die Band stand 190 Minuten auf der Bühne und performte 29 Songs.

Setlist:

No Surrender
Ghosts
Prove it all Night
Darkness on the Edge of Town
Letter to You
The Promised Land
Out in the Street
Candy’s Room
Kitty’s Back
Nightshift
Mary’s Place
The E Street Shuffle
My Hometown
The River
Last Man Standing
Backstreets
Because the Night
She’s The One
Wrecking Ball
The Rising
Badlands
Thunder Road
Born in the USA
Born to Run
Bobby Jean
Glory Days
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze Out
I’ll See You in My Dreams

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 02.07.2023 – Voldslokka Stadion, Oslo (Norwegen)
  • 06.07.2023 – BST Hyde Park Festival, London (England)
  • 08.07.2023 – BST Hyde Park Festival, London (England)

Mehr Infos:

Share

Jun 29 2023

28. Juni 2023 – Ullevi, Göteborg

Highlight des dritten und letzten Bruce Springsteen & The E Street Band Konzerts am 28. Juni 2023 im „Ullevi“ war „Twist and Shout“.

Besagter Song wurde 1960 von Bert Berns und Phil Medley komponiert und vom amerikanischen Rhythm-&-Blues Duo „Top Notes“ im Jahre 1961 aufgenommen. Obwohl der Titel in den bekannten „Bell Sound Recording Studios“ in der Mott Street in New York City von Jerry Wexler und Phil Spector abgemischt wurde, blieb er ohne Hitparadenresonanz.


The Isley Brothers – Twist and Shout (Single, 1962)

Im März 1962 lies Bert Berns das Stück von den „Isley Brothers“ noch einmal einsingen. „Twist and Shout“ erschien am 16. Juni 1962 als Single und erreichte Platz 17 der Rhythm-&-Blues Charts.

Doch erst die Beatles machten den Song zu einem Evergreen.
John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr releasten „Twist and Shout“ als letzten Song ihrer Debüt LP „Please Please Me“ am 22. März 1963.


The Beatles – Twist and Shout (EP, 1963)

Darüber hinaus wurde am 20. Juli 1963 auch die erste offizielle Beatles EP mit „Twist and Shout“, „A Taste of Honey“, „Do You Want To Know A Secret“ und „There’s A Place“ veröffentlicht. Die Vinylscheibe stammte aus dem Hause „Parlophone“ und erreichte Platz 1 der britischen Charts.

Bruce Springsteen spielte „Twist and Shout“ erstmals im Sommer 1965. Die erste Performance mit der E Street Band folgte am 11. Februar 1973 im „Bishop Dougherty Student Center“ in South Orange, NJ. Bruce Springsteen, Clarence Clemons, Danny Federici, Vini Lopez und Garry Tallent bestritten einen kurzen Promoauftritt für das Studioalbum „Greetings from Asbury Park, NJ“ und stimmten unter anderem „Twist and Shout“ an. Seitdem wurde die Komposition bei fast allen Tourneen als Zugabe präsentiert.

Zum Abschluss der 46. Show der „World Tour 2023“ gab Bruce Springsteen folgendes Versprechen ab: „We’ll Be Back“.

Setlist:

Night
No Surrender
Ghosts
Prove It All Night
Darkness On The Edge Of Town
The Promised Land
Out In The Street
Kitty’s Back
Nightshift
Trapped
Johnny 99
The E Street Shuffle
The River
Last Man Standing
Backstreets
Because The Night
She’s The One
Wrecking Ball
The Rising
Badlands
Born In The USA
Born To Run
Bobby Jean
Glory Days
Dancing In The Dark
10th Avenue Freeze Out
Twist and Shout
I’ll See You In My Dreams

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 30.06.2023 – Voldslokka Stadion, Oslo (Norwegen)
  • 02.07.2023 – Voldslokka Stadion, Oslo (Norwegen)
  • 06.07.2023 – BST Hyde Park Festival, London (England)

Mehr Infos:

Share

Jun 27 2023

26. Juni 2023 – Ullevi, Göteborg

d

Beim ersten Konzert in der 570.000 Einwohner zählenden schwedischen Grossstadt Göteborg kamen 64.425 Zuschauer ins „Ullevi“, um den bisher längsten Auftritt der „World Tour 2023“ mitzuerleben. Bruce Springsteen präsentierte den Fans während der 189minütigen Show 29 Songs.

Markus Larsson – seines Zeichens Journalist der schwedischen Boulevardzeitung Aftonbladet – besuchte das Konzert und schrieb in einem Artikel folgendes:

Den tiefsten Eindruck hinterlässt der ständige Abschlusssong dieses Jahres, das akustische „I’ll see you in my Dreams“. Aus diesem Grund spekulieren so viele, dass die Tour ein Abschied von der E Street Band sein könnte. Es ist ein zurückhaltender und herzzerreissender Abschied zugleich. Selbst für diese unvergleichliche und in vielerlei Hinsicht unübertroffene Live-Maschine läuft die Zeit davon.

Gestern – am 26. Juni 2023 – stand das zweite von insgesamt drei Konzerten im „Ullevi“ auf dem Tourplan. Bruce Springsteen begeisterte die Zuschauer mit der Tourpremiere von „Racing in the Street“. Besagter Song wurde auf dem vierten Bruce Springsteen Album „Darkness on the Edge of Town“ im Jahre 1978 erstveröffentlicht.

„Racing in the Street“ wurde letztmalig am 30. Januar 2017 anlässlich der „Summer Tour“ in der „Entertainment Centre Arena“ im australischen Adelaide Live vor Publikum gespielt.

Setlist:

My Love Will Not Let You Down
Death To My Hometown
No Surrender
Ghosts
Prove It All Night
Letter To You
The Promised Land
Out In The Street
Kitty’s Back
Nightshift
Mary’s Place
Racing in the Street
The River
Last Man Standing
Backstreets
Because The Night
She’s The One
Wrecking Ball
The Rising
Badlands
Born In The USA
Born To Run
Bobby Jean
Glory Days
Dancing In The Dark
10th Avenue Freeze Out
I’ll See You In My Dreams

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 28.06.2023 – Ullevi, Göteborg (Schweden)
  • 30.06.2023 – Voldslokka Stadion, Oslo (Norwegen)
  • 02.07.2023 – Voldslokka Stadion, Oslo (Norwegen)

Mehr Infos:

Share

Jun 26 2023

24. Juni 2023 – Ullevi, Göteborg

Das „Ullevi Stadion“ in Göteborg ist nach der „Friends Arena“ in Stockholm das zweitgrösste Fussballstadion in Schweden. Die im Jahre 1958 eröffnete Arena fasst bei Fussballbegegnungen 43.200 Zuschauer. Bei Konzerten finden bis zu 60.000 Fans im „Ullevi“ Platz. Anno 1992 wurde das von Fritz Jaenecke und Sten Samuelsson im Jahre 1958 konstruierte Stadion aufwendig saniert und mit einer neuen Dachkonstruktion versehen.


Ullevi Stadium / Bild: Averater / CC BY-SA 3.0

Bruce Springsteen war in diesem Stadion bisher 11 Mal zu Gast. Die ersten Auftritte fanden am 8. und 9. Juni 1985 im Rahmen der „Born in the USA Tour“ statt. Darüber hinaus spielte der „Boss“ auch im Jahre 2003 (The Rising Tour), 2008 (Magic Tour), 2012 (Wrecking Ball World Tour) sowie 2016 (The River Tour) im „Ullevi“ umjubelte Shows.

Zwischen dem 24. Juni 2023 und dem 28. Juni 2023 werden im „Ullevi“ drei weitere Bruce Springsteen Gigs stattfinden. Weil die Tickets für die zwei geplanten Shows am 24. und 26. Juni 2023 im „Ullevi“ innerhalb weniger Minuten ausverkauft waren, entschloss man sich, am 28. Juni 2023 ein weiteres Konzert in Göteborg zu veranstalten,

Vorgestern – am 24. Juni 2023 – beglückte die E Street Band die Zuschauer mit dem längsten Konzert dieser Tour. Während der 189minütigen Show präsentierte Bruce Springsteen 29 Songs – darunter „The Ties That Bind“ (aus dem „The River“ Studioalbum) als Opener sowie „Lucky Town“ und „Land of Hope and Dreams“.

Setlist:

The Ties That Bind
No Surrender
Ghosts
Prove It All Night
Letter To You
The Promised Land
Out In The Street
Lucky Town
Kitty’s Back
Nightshift
Mary’s Place
My Hometown
The River
Last Man Standing
Backstreets
Because The Night
She’s The One
Wrecking Ball
The Rising
Badlands
Land Of Hope And Dreams
Thunder Road
Born In The USA
Born To Run
Bobby Jean
Glory Days
Dancing In The Dark
10th Avenue Freeze Out
I’ll See You In My Dreams

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 26.06.2023 – Ullevi, Göteborg (Schweden)
  • 28.06.2023 – Ullevi, Göteborg (Schweden)
  • 30.06.2023 – Voldslokka Stadion, Oslo (Norwegen)

Mehr Infos:

Share