Max Weinberg & Roy Bittan: 44 Jahre E Street Band

Bruce Springsteen suchte nach dem Ausstieg von Ernest “Boom” Carter und David Sancious im Sommer 1974 händeringend nach einem neuen Drummer und einem Pianisten.

Drummer (no jr. Ginger Bakers, must
encompass R&B and jazz), pianist
(classical to Jerry Lee Lewis),
Trumpet (must play r&b, Latin & jazz),
violinist. All must sing. Male or
female. Immed auditions for Bruce
Springsteen & the E Street Band
(Columbia Records). Appel. 759-1610
10AM-6PM

Nach einer Annonce in “The Village Voice” meldeten sich viele Interessenten und die Mitglieder der E Street Band entschlossen sich, den 23jährigen Sachel Maxwell Weinberg sowie Roy Bittan in die Band aufzunehmen.

Bruce Springsteen schreibt in seiner Autobiografie folgendes:

Am Ende übernahm Max Weinberg aus South Orange, New Jersey, das Schlagzeug, und Roy Bittan aus Rockaway Beach klemmte sich hinter das Keyboard. Ihre musikalischen Fähigkeiten hatten die der Mitbewerber um Längen übertroffen, und als wir zurück ins Studio gingen, verliehen beide unserem Sound eine neue Note. / Quelle: Bruce Springsteen – Born to Run


Bruce Springsteen – Born to Run (1975)

Vom 18. bis zum 23. August 1974 fanden erste Rehearsals in den 914 Sound Studios in Blauvelt, NY statt. Neben dem damals 25jährigen Collegeabsolventen Roy Bittan und Max Weinberg waren ausserdem Garry Tallent (Bass), Danny Federici (Orgel) und Steven van Zandt (Gitarre) mit von der Partie, um die Arbeiten am dritten Bruce Springsteen Album “Born to Run” voranzutreiben.

Max Weinberg:
Sachel Maxwell “Max” Weinberg erblickte am 13. April 1951 in Newark, NJ das Licht der Welt. Während seiner College Zeit trommelte er in diversen Bands (unter anderem “The Epsilons”, “Blackstone” oder “The Jim Marino Band”) und verdiente sich erste Lorbeeren im Rock’n Roll Zirkus.

Roy Bittan:
Roy Bittan wurde am 2. Juli 1949 in Rockaway Beach, NY geboren. In den frühen 1970er Jahren begann Roy Bittans Karriere an der Seite der aus Holland stammenden Künstlerin Niki Aukema. Gemeinsam mit Billy Vera, John Payne, Chip Taylor, John Nagy, Andy Prat und Ben Orzechowski spielte Roy Bittan Keyboard auf dem Debütalbum von Niki Aukema. Zudem trat er als Co-Autor und Produzent in Erscheinung. Die LP “Nothing Free” erschien 1973 und wurde von den Kritikern gelobt. Die Formation löste sich jedoch noch im selben Jahr auf. Niki Aukema verschwand aus der Öffentlichkeit und starb 1992 an Krebs.


The Main Point, Bryn Mawr, PA

Letztendlich feierten die beiden Musiker, die den E Street Band Sound für Jahrzehnte prägen sollten, am 19. September 1974 ihren ersten Live Auftritt. Bruce Springsteen & The “New Look” E Street Band spielten am Abend im ausverkauften “The Main Point” in Bryn Mawr, PA.

Setlist:

The E Street Shuffle
Lost in the Flood
Gimme that Wine
Rosalita (Come Out Tonight)
4th of July, Asbury Park (Sandy)
A Love so Fine
Cupid
Let the Four Winds Blow

Drei Tage später – 22. September 1974 – war die Band im Kean College, Union, NJ zu Gast. Dieser Auftritt wurde von Fans mitgeschnitten und als Bootleg Tape veröffentlicht.

Mehr Infos:

Share