Filmpremiere “Blinded By The Light” mit Bruce Springsteen

Gestern Abend – am 7. August 2019 – feierte die englische Musikkomödie “Blinded By The Light” im Paramount Theatre in Asbury Park, NJ Premiere.

Der Streifen basiert auf den Memoiren “Greetings from Bury Park” des Journalisten und Schriftstellers Sarfraz Manzoor aus dem Jahr 2007. Regie führte die britische Filmregisseurin Gurinder Chadha, die bereits mit “Kick it like Beckham” (2002) sowie “Frontalknutschen” (2008) grosse Erfolge feiern konnte (wir berichteten hier).


Blinded By The Light – der offizielle Trailer

Inhalt:

Javed ist ein 16jähriger Muslim, der in den 1980er Jahren im von Margaret Thatcher regierten England aufwächst. Gegen den Willen seines arbeitslosen Vaters möchte er Schriftsteller werden. Als ihn ein Freund ein paar Bruce Springsteen Kassetten leiht, verändert sich sein Leben und er findet durch Bruce Springsteens Musik eine Möglichkeit, sich auszudrücken und seinem grossen Traum etwas näher zu kommen.

Bruce Springsteen im Paramount Theatre:

Bruce Springsteen nahm mit Ehefrau Patti Scialfa an der Premiere teil. Nach der Vorstellung jammte der “Boss” mit Southside Johnny, Bobby Bandiera und den Asbury Jukes und gab die Songs “Talk To Me”, “Sherry Darling”, “Having A Party” sowie den Wilson Pickett Evergreen “634-5789” zum Besten.

Der Kinostart in den Vereinigten Staaten ist am 14. August 2019 geplant. In Deutschland wird der Film am 22. August 2019 in die Lichtspielhäuser kommen.

Mehr Infos:

Share