53 Jahre: Happy Birthday Eddie Vedder

Der Pearl Jam Frontmann Eddie Vedder feiert heute – 23. Dezember 2017 – seinen 53. Geburtstag.

Eddie Vedder gründete im Jahre 1990 mit Jeff Ament (Bass), Stone Gossard (Gitarre), Mike McCready (Gitarre) und Dave Drusen (Schlagzeug) die Grunge-Rock Band “Pearl Jam”. Ihr erster Longplayer “Ten” verkaufte sich erst schleppend, doch im Zunge des Erfolges des Nirvana Albums “Nevermind” stieg der Absatz im Herbst 1991 rasch an.


Pearl Jam – Ten (Album, 1991)

Das Debütalbum der Band behandelt überwiegend düstere Themen wie Depression, Selbstmord und Einsamkeit. Der 11 Songs umfassende Longplayer zählt aber längst zu den meistverkauften Rockalben überhaupt. Bis heute wurde “Ten” alleine in den USA mehr als zehn Millionen mal verkauft und 12 Mal mit Platin ausgezeichnet.

Pearl Jam releaste in der Folgezeit weitere neun Alben, die sich allesamt in den europäischen sowie amerikanischen Top Ten Albumcharts platzieren konnten.

Bruce Springsteen stand mit dem aus Evanston, Illinois stammenden Sänger bereits acht Mal auf der Bühne.

25. September 2002 – United Center, Chicago, IL:

Während der 15. Show der “Rising Tour” begrüsste der “Boss” Eddie Vedder bei “My Hometown”.

11. Oktober 2004 (MCI Center, Washington DC) und 13. Oktober 2004 (Continental Airlines Arena, East Rutherford, NJ):

Die “Vote for Chance Tour” wurde von MoveOn.org ins Leben gerufen und hatte das Ziel, den demokratischen Präsidentschaftskandidaten John Kerry zu unterstützen. Neben Bruce Springsteen, REM, Dave Matthews Band, Dixie Chicks, James Taylor und Jackson Browne, beteiligten sich auch die Musiker von Pearl Jam an dieser Tournee.
In Washington DC stimmte Bruce Springsteen mit Pearl Jam und anderen Künstlern den Song “Peace, Love and Understanding?” an. Zwei Tage später gaben Bruce Springsteen und Eddie Vedder “No Surrender”, “Darkness on the Edge of Town” und “Better Man” zum Besten.

7. September 2012 und 8. September 2012 – Wrigley Field, Chicago, IL:

Die “Wrecking Ball Tour” machte im September 2012 für zwei Abende im altehrwürdigen Wrigley Field in Chicago, IL Station. Eddie Vedder kam sowohl am 7. September, wie auch am 8. September auf die Bühne, um “Atlantic City”, “My Hometown” und “Darkness on the Edge of Town” anzustimmen.

15. Februar 2014 – AAMI Park, Melbourne (Australien):

Im Frühjahr 2014 tourte Bruce Springsteen mit der E Street Band durch Australien. Während einer Show in Melbourne überraschten Bruce Springsteen und Eddie Vedder die 30.000 Zuschauer mit dem AC/DC Cover “Highway to Hell” und dem Springsteen Klassiker “Darkness on the Edge of Town”.

26. Februar 2014 – Brisbane Entertainment Centre, Brisbane (Australien):

Auch in Brisbane performten Bruce Springsteen und Eddie Vedder den AC/DC Coversong “Highway to Hell”.

24. März 2016 – Keyarena At Seattle Center, Seattle, WA:

Das bisher letzte gemeinsame Konzert bestritten die beiden Künstler am 24. März 2016 im “Keyarena At Seattle Center” in Seattle, WA im Rahmen der “The Rising Tour 2016”. Eddie Vedder gesellte sich während der Zugabe zur E Street Band und sang “Bobby Jean”.

Mehr Infos:

Share