Mrz 11 2024

10. März 2024: Bruce Springsteen zu Gast bei John Mellencamp

Am 8. März 2024 startete der aus Seymour, IN stammende Musiker John Mellencamp seine „Live And In Person Tour 2024“ mit einer Show im „West Herr Auditorium Theatre“ in Rochester, NY. Bis zum 23. April 2024 wird der 72jährige Musiker 26 weitere Konzerte in den Vereinigten Staaten bestreiten.

Gestern – am 10. März 2024 – war John Mellencamp im 2.800 Zuschauer fassenden „New Jersey Performing Arts Center“ zu Gast, um etliche seiner Hits zum Besten zu geben. Als Gaststar kam ausserdem Bruce Springsteen auf die Bühne und performte mit John Mellencamp den Song „Pink Houses“.

Besagte Komposition wurde am 23. Oktober 1983 auf John Mellencamps siebtem Studioalbum „Uh-Huh“ veröffentlicht. Der Song kletterte auf Platz 3 der „Billboard Mainstream Rock Charts“ bzw. auf Rang 8 der „Billboard Hot 100 Charts“.

Mehr Infos:

Share

Nov 13 2023

Stand Up For Heroes 2023 – Benefizshow mit Bruce Springsteen und John Mellencamp

Nachdem Bruce Springsteen seine Welttournee im September 2023 wegen eines Magengeschwürs unterbrechen und auf 2024 verschieben musste, stand der „Boss“ am 6. November 2023 endlich wieder auf der Bühne.

Im Rahmen der „Stand Up For Heroes“ Veranstaltung in der „David Geffen Hall“ im New Yorker „Lincoln Center“ kam Bruce Springsteen für ein Duett mit John Mellencamp auf die Bühne. Die beiden Musiker gaben den Mellencamp Song „Wasted Days“ zum Besten und Bruce Springsteen lies es sich nicht nehmen, im Anschluss seinen brandneuen Song „Addicted to Romance“ sowie „The Power of Prayer“ (aus dem Album „Letter to You“, 2020), „Working on the Highway“ und „Dancing in the Dark“ („Born in the USA“, 1984″ zu performen.

Bruce Springsteen unterstützt „Stand Up For Heroes“ sowie die „Bob Woodfruff Foundation“ seit 2009. Bob Woodruff war für ABC in den Kriegsgebieten dieser Welt unterwegs und wurde 2006 im Irak von einer Autobombe schwer verletzt. „Am Anfang waren es sichtbare Wunden, Amputationen, Verbrennungen und traumatische Kopfverletzungen“ erzählte Woodruff und fügte an, dass unzählige Veteranen im Einsatz verletzt wurden.

„Dann haben wir uns dem posttraumatischen Stress und den unsichtbaren Wunden zugewandt“ fügte Bob Woodruff an und erläuterte, dass er die „Bob Woodruff Foundation“ im Jahre 2009 zusammen mit seiner Frau Lee gegründet hat. Seitdem sammelte die Organisation weit über 80 Millionen Dollar und schrieb es sich auf die Fahnen, unter anderem gemeinsam mit der NFL eine Rollstuhl-Football-Liga ins Leben zu rufen, Obdachlosigkeit zu bekämpfen oder örtliche Tafeln zu unterstützen.

Mehr Infos:

Share

Nov 7 2022

Rock And Roll Hall Of Fame: Bruce Springsteen ehrt Jimmy Iovine und Jerry Lee Lewis

Bild: Angela George, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Der amerikanische Plattenfirmenchef und ehemalige Tonmeister Jimmy Iovine wurde am 5. November 2022 in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen.

Der mittlerweile 69jährige war nicht nur Mitbegründer von „Interscope Records“ im Jahre 1989, sondern auch massgeblich an der Entstehung der Bruce Springsteen Studioalben „Born to Run“ (1975), „Darkness on the Edge of Town“ (1978), der 5 LP umfassenden Box „Live 1975 – 1985“ sowie dem „Greatest Hits“ Album (1995) beteiligt. Ferner produzierte der aus Brooklyn stammende Unternehmer Werke von Tom Petty & the Heartbreakers, U2, The Wallflowers, Stevie Nicks, Patti Smith, Simple Minds und der Dire Straits.

Darüber hinaus gründete er zusammen mit Dr. Dre das Musiclabel „Death Row Records“ (1992) sowie das Unternehmen „Beats Electronics“ (2006), welches im Mai 2014 für drei Milliarden Dollar an „Apple“ verkauft wurde.

Bruce Springsteen durfte am Samstagabend im „Microsoft Theater“ in Los Angeles, CA die Aufnahmerede halten und Jimmy Iovine ausserdem den „Ahmet Ertegun Award“ überreichen. In seiner Ansprache würdigte er Iovines Mut und erinnerte daran, dass er anno 1978 von Iovine überzeugt wurde, seine unvollendete Komposition „Because The Night“ an Patti Smith weiter zu geben.

Die „Rock and Roll Hall of Fame Induction Ceremony 2022“ endete mit einem umjubelten Auftritt von Bruce Springsteen und John Mellencamp. Die beiden Musiker erinnerten an den Tod von Jerry Lee Lewis am 28. Oktober 2022 und spielten den Song „Great Balls of Fire“. Dabei wurden sie von der Zac Brown Band unterstützt.

Mehr Infos:

Share

Sep 30 2021

John Mellencamp und Bruce Springsteen – Wasted Days

Am 15. Mai 2021 – anlässlich von Clive Davis‘ virtueller Grammy Gala – gab John Mellencamp bekannt, dass er vor Kurzem ein brandneues Album fertiggestellt hat. Darüber hinaus kündigte der 69jährige an, dass Bruce Springsteen auf dem kommenden Studiowerk zu hören sein wird (wir berichteten hier).

John Mellencamp:

„Bruce is singing on the new record and is playing guitar. I finished the record a week ago today.“

Gestern – am 29. September 2021 – wurde das Duett „Wasted Days“ veröffentlicht.

Laut John Mellencamp wird „Wasted Days“ auf seinem 25. Studioalbum erscheinen. Die Veröffentlichung ist für 2022 geplant.

John Mellencamp and Bruce Springsteen come together for the first time with the new single, “Wasted Days.” The duet is unveiled alongside an official music video directed and produced by filmmaker and frequent Springsteen collaborator Thom Zimny. Mellencamp and Springsteen filmed the video together in New Jersey this September. “Wasted Days” is the first single off of Mellencamp’s forthcoming album slated for release in 2022. (Quelle: https://www.mellencamp.com/news)

Mehr Infos:

Share

Mai 21 2021

Bruce Springsteen zu Gast auf John Mellencamps neuem Album

Bild: Chitrapa / Wikipedia (Gemeinfrei)

Am 28. April 2017 veröffentlichte der amerikanische Singer-/Songwriter John Mellencamp sein 23. Studioalbum „Sad Clowns & Hillbillies“. Das Werk wurde in den amerikanischen Billboard Charts auf Platz 11 gelistet und entwickelte sich auch in Europa zu einem grossen Erfolg.

Ein Jahr später – am 7. Dezember 2018 – folgte ein Compilation Album mit Songs aus dem „Great American Songbook“. Etliche auf „Other Peoples Stuff“ releasten Kompositionen wurden bereits auf älteren John Mellencamp Alben veröffentlicht, darunter „Eyes On The Prize“, Jimmy Rodgers „Gambling Bar Room Blues“ oder Stevie Wonders „I Don’t Jnow Why I Love You“. In den Jahres-End Charts erreichte „Other Peoples Stuff“ Rang 90 der Billboard US Top Rock Albums.


John Mellencamp – Other Peoples Stuff (Album, 2018)

Am 15. Mai 2021 – anlässlich von Clive Davis‘ virtueller Grammy Gala – kündigte John Mellencamp an, dass er vor einer Woche eine brandneue Platte fertiggestellt hat. Darüber hinaus sagte der 69jährige, dass Bruce Springsteen auf dem kommenden Album zu hören sein wird.

John Mellencamp:

„Bruce is singing on the new record and is playing guitar. I finished the record a week ago today.“

Wann das Album erscheinen wird, ist nicht bekannt. Auf John Mellencamps offizieller Webseite kann man mittlerweile ein einminütiges Sample von „I Always Lie To Stranger“ aus dem anstehenden Werk anhören.

Mehr Infos:

Share