Jul 26 2021

Barack Obama & Bruce Springsteen – “Renegades: Born in the USA”

Am 20. Februar 2021 gab der Audio-Streaming Dienst “Spotify” bekannt, dass die im Jahre 2018 von Barack und Michelle Obama gegründete Produktionsfirma “Higher Ground” eine neue Podcast Serie für “Spotify” produzieren wird (wir berichteten hier).

In “Renegades: Born in the USA” kamen Bruce Springsteen und Barack Obama zu Wort und sprachen über ihr Leben, ihre Jugenderinnerungen und den Zustand der Vereinigten Staaten. Die achtteilige Podcast Serie wurde in Bruce Springsteens “Stone Hill Farm” in Colts Neck, NJ aufgezeichnet und ist allen Free- und Premium Spotify Nutzern zugänglich.

Renegades – Born in the USA:

  • Folge 1 und 2 des Podcasts wurden am 22. Februar 2021 online gestellt. In der ersten Sendung “Outsiders: An Unlikely Friendship” diskutieren Barack Obama und Bruce Springsteen über Freundschaften und Jugenderinnerungen.
  • Episode 2 trägt den Titel “American Skin: Race in the United States”. Ex-Präsident Obama und Bruce Springsteen reflektieren ihre frühen Erfahrungen mit dem alltäglichen Rassismus.
  • Die dritte Episode “Amazing Grace: American Music” folgte am 1. März 2021. Bruce Springsteen und Barack Obama plaudern über Identität, Anmut und Songs, die in ihrem Leben eine ganz besondere Stellung einnehmen.
  • Folge 4 stand unter dem Motto “Born to Run: The Loss of Innocence” und wurde am 8. März 2021 online gestellt. Ex-Präsident Barack Obama und Bruce Springsteen sprechen über den Verlust der amerikanischen Unschuld sowie die Romantik des Autofahrens.
  • Folge 5 ging am 15. März 2021 “On Air”. Barack Obama und Bruce Springsteen diskutieren über das Erwachsenwerden und tauschen sich über die Probleme der amerikanischen Mittelschicht aus.
  • Folge 6 folgte am 22. März 2021. Ex-Präsident Barack Obama eröffnete die Episode mit der Frage, was es bedeutet, ein guter Mann zu sein. Beide sprechen während der 34 Sendeminuten über eigenen Kämpfe mit der Männlichkeit und die Probleme mit ihren Vätern.
  • Die vorletzte Episode der Podcast-Serie “Renegades: Born in the USA” wurde am 29. März 2021 veröffentlicht. Bruce Springsteen und Barack Obama beschäftigen sich mit der Frage, auf was es ankommt, ein perfekter Vater und ein engagierter Familienmensch zu sein.
  • Die finale Ausgabe der Serie “Renegades: Born in the USA” folgte am 5. April 2021. Bruce Springsteen und Barack Obama sprechen über gesellschaftliche Probleme und loten aus, welche Anstrengungen nötig sind, um Amerika zu vereinigen.

Nun werden die Gespräche, die Barack Obama mit Bruce Springsteen geführt hat, in Buchform erscheinen. Der Penguin Verlag wird die Deutsche Ausgabe des 320 Seiten starken Buchs am 26. Oktober 2021 auf den Markt bringen.

Produktbeschreibung:

Zwei Freunde über ihr Leben, über Musik und den amerikanischen Traum

Zwei langjährige Freunde im vertrauten, eindringlichen Gespräch – über das Leben, die Musik und ihre anhaltende Liebe zu Amerika mit all seinen Herausforderungen und Widersprüchen. Die exklusiv und besonders gestaltete Erweiterung des erfolgreichen Higher Ground Podcasts mit über 350 Fotografien, exklusiven Zusatzinhalten und noch nie zuvor gesehenem Archivmaterial.

»Renegades: Born in the USA« ist ein sehr persönlicher, aufschlussreicher und unterhaltsamer Dialog zwischen Ex-Präsident Barack Obama und der Rocklegende Bruce Springsteen. Die beiden erörtern alle möglichen Themen – über ihre Herkunft und die entscheidenden Momente ihres Lebens, über Familie und Vaterschaft bis hin zur polarisierenden Politik ihres Landes und der wachsenden Kluft zwischen dem amerikanischen Traum und der amerikanischen Realität. Das mit zahlreichen Farbfotografien und seltenem Archivmaterial gestaltete Buch ist ein fesselndes und wunderbar illustriertes Porträt zweier Außenseiter – der eine Schwarz, der andere weiß –, die, wie es im Titel »Renegades« anklingt, ihren ganz eigenen, unkonventionellen Weg gefunden haben, ihre persönliche Suche nach Sinn, Identität und Gemeinschaft mit der amerikanischen Erzählung zu verbinden.

Die Autoren und Übersetzer:

Barack Obama war der 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, der im November 2008 ins Amt gewählt wurde, das er für zwei Amtszeiten innehatte. Er ist Autor der internationalen Bestseller, »Ein amerikanischer Traum«, »Hoffnung wagen« und »Ein verheißenes Land«. 2009 wurde er mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Frau Michelle in Washington, D.C. Sie haben zwei Töchter, Malia und Sasha.

Bruce Springsteen wurde in die Rock and Roll Hall of Fame und die Songwriters Hall of Fame aufgenommen. Er erhielt 20 Grammy Awards, einen Academy Award und einen Tony Award und wurde vom John F. Kennedy Center for the Performing Arts mit dem Kennedy-Preis ausgezeichnet. Er ist Autor des internationalen Bestsellers »Born to Run« und Träger der Presidential Medal of Freedom 2016. Er lebt mit seiner Familie in New Jersey.

Stephan Kleiner, geboren 1975, lebt als literarischer Übersetzer in München. Er übertrug u. a. Geoff Dyer, Michel Houellebecq, Gabriel Tallent und Hanya Yanagihara ins Deutsche.

Henriette Zeltner-Shane, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, u.a. Angie Thomas’ Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

“Renegades: Born in the USA” kann auf Amazon.de oder im Stonepony Shop vorbestellt werden.

Mehr Infos:

Share

Mai 10 2021

Unerfüllte Sehnsucht – Little Steven veröffentlicht Autobiografie

Im September 2016 veröffentlichte Bruce Springsteen mit “Born to Run” seine Autobiografie und erreichte damit ein Millionenpublikum.

Nun hat auch E Street Band Gitarrist, Radio Moderator und Schauspieler Steven Van Zandt seine Lebensgeschichte zu Papier gebracht und bringt am 28 September 2021 “Unrequited Infatuations: A Memoir” auf den Markt.

Das Buch umfasst 416 Seiten und erscheint unter dem Titel “Unerfüllte Sehnsucht” auch in deutscher Sprache. Für die deutsche Übersetzung zeigt sich Paul Fleischmann verantwortlich.

Produktbeschreibung:

Steven Van Zandt gehört zu den letzten wahren Rock’n’Rollern. Mit seinem Kopftuch, den schweren Stiefeln und der Gitarre in Hüfthöhe symbolisiert er den Rebellen und zugleich den Romantiker der endlosen Highways der USA. Als Mitglied von Springsteens E Street Band spielte Van Zandt auf Megaerfolgen wie Darkness On The Edge Of Town, The River oder Born In The U.S.A., und während seiner Aktivitäten als Solokünstler schrieb er Songs für Meat Loaf, Pearl Jam sowie Jackson Browne. In den Achtzigern sorgte der auch Little Steven genannte Ausnahmemusiker für viel Aufsehen, da er im Rahmen des Ensembles Artists United Against Apartheid mit dem Album Sun City gegen das südafrikanische Regime opponierte. Seinem Ruf folgten Künstler wie Bob Dylan, Pete Townshend, Miles Davis, Lou Reed und Peter Gabriel.

Van Zandt erzählt in seiner Autobiografie von der harten Jugend in New Jersey, dem Ruf des Rock’n’Roll und der immens erfolgreichen Zusammenarbeit mit Bruce Springsteen, der er viel Raum widmet. Doch auch Themen wie die Schauspielerei, das Wirken als Philanthrop und das Engagement für sozial schlechtergestellte Jugendliche kommen zur Geltung.

Sein einnehmender Erzählton offenbart einen Träumer, einen modernen amerikanischen Rosenkavalier, der die Welt der hart arbeitenden Menschen, der unerfüllten Wünsche und der Sehnsucht nach der wahren Liebe beschwört.

Verlag: Hannibal Verlag
Inhalt: 496 Seiten (enthält 47 Fotos auf 16 Seiten)
Übersetzung: Paul Fleischmann

ISBN: 978-3-85445-715-2

Little Steven – Steven Van Zandt – wurde bekannt als E Street Band Gitarrist, Songwriter, Radiomoderator, Produzent und Initiator von “Artists United against Apartheid”. Nach seiner zwischenzeitlichen Trennung von Bruce Springsteens E Street Band veröffentlichte er zwischen 1982 und 1999 fünf bemerkenswerte Solo-Alben.

Von 1999 bis 2007 war Little Steven fester Bestandteil der preisgekrönten amerikanischen Mafia Serie “The Sopranos”. Ab 2011 nahm er ausserdem die Hauptrolle in der amerikanischen/norwegischen Serie “Lilyhammer” ein.

Genauso wie Southside Johnny und Bruce Springsteen machte Little Steven seine ersten musikalische Schritte im kleinen Küstenstädtchen Asbury Park in New Jersey.

Mehr Infos:

Share

Jan 28 2018

60th GRAMMY Awards: Bruce Springsteens Audiobook “Born to Run” nominiert

Am 28. Januar 2018 werden die 60. Grammy Awards im New Yorker Madison Square Garden verliehen.

The Recording Academy has announced that the 60th GRAMMY Awards will take place at New York City’s Madison Square Garden on Sunday, Jan. 28, 2018. The telecast will be broadcast live on CBS at a new time: 7:30–11 p.m. ET and 4:30–8 p.m. PT. / Quelle

Der Musikpreis wird seit 1959 von der “National Academy of Recording Arts and Sciences” in derzeit 84 Kategorien vergeben. Der Preis gilt als die höchste internationale Auszeichnung für Künstler, Komponisten und Aufnahmeteams.

Bereits am 28. November 2017 wurden die nominierten Künstler bekannt gegeben. In der Hauptkategorie “Record of the Year” wurden unter anderem Childish Gambino (Redbone), Luis Fonsi & Daddy Yankee Featuring Justin Bieber (Despacito), Jay-Z (The Story of O.J.), Kendrick Lamar (Humble) und Bruno Mars (24K Magic) genannt.


Bruce Springsteen – Born to Run (Audiobook)

Aber auch Bruce Springsteen kann mit einem Grammy rechnen.
Der “Boss” wurde in der Kategorie “Best Spoken Word Album (Includes Poetry, Audio Books & Storytelling)” neben Neil Degrasse Tyson (Astrophysics For People In A Hurry), Shelly Peiken (Confessions Of A Serial Songwriter), Bernie Sanders And Mark Ruffalo (Our Revolution: A Future to Believe In) und Carrie Fisher (The Princess Diarist) für sein Audiobook “Born to Run” nominiert.


Bruce Springsteen – Born to Run (Buch)

Die Autobiografie “Born to Run” erschien am 27. September 2016 in den Vereinigten Staaten und Europa. In seinem 528 Seiten starken Buch lässt Bruce Springsteen seine Jugend in Freehold (New Jersey) Revue passieren. Der Künstler erinnert sich ausserdem an seine Anfänge als Musiker und den Aufstieg der legendären E Street Band.

Das von Bruce Springsteen höchstpersönlich eingesprochene Audiobook kam am 6. Dezember 2016 in den Handel.

Bruce Springsteen wurde bisher mit 20 Grammys bedacht:

  • 1985: “Best Rock Vocal Performance” – Dancing in the Dark
  • 1988: “Best Rock Vocal Performance” – Tunnel of Love
  • 1995: “Best Male Rock Vocal Performance” – Streets of Philadelphia
  • 1995: “Best Rock Song” – Streets of Philadelphia
  • 1995: “Song of the Year” – Streets of Philadelphia
  • 1995: “Best Song Written for a Motion Picture or Television” – Streets of Philadelphia
  • 1997: “Best Contemporary Folk Album” – The Ghost of Tom Joad
  • 2003: “Best Male Rock Vocal Performance” – The Rising
  • 2003: “Best Rock Song” – The Rising
  • 2003: “Best Rock Album” – The Rising
  • 2004: “Best Rock Performance by a Duo” – Disorder in the House / Warren Zevon
  • 2005: “Best Solo Rock Vocal Performance” – Code of Silence
  • 2006: “Best Solo Rock Vocal Performance” – Devils and Dust
  • 2007: “Best Traditional Folk Album” – We Shall Overcome: The Seeger Sessions
  • 2007: “Best Long Form Music Video” – Wings for Wheels: The Making of Born to Run
  • 2008: “Best Male Rock Vocal Performance” – Radio Nowhere
  • 2008: “Best Rock Song” – Radio Nowhere
  • 2008: “Best Rock Instrumental Performance” – Once Upon A Time in the West / Ennio Morricone
  • 2009: “Best Rock Song” – Girls in Their Summer Clothes
  • 2010: “Best Solo Rock Vocal Performance” – Working on a Dream

Mehr Infos:

Share

Jul 21 2017

Bruce Springsteen am Broadway / Update

Bild: Michael J Owens / cc-by-2.0

Gerüchten zufolge zieht es Bruce Springsteen an den New Yorker Broadway.
Am 16. Juni 2017 berichtete die “New York Post”, dass der “Boss” ab November 2017 für acht Wochen im “Walter Kerr Theatre” auftreten wird (wir berichteten bereits hier).

Das 1.000 Zuschauer fassende „Walter Kerr Theatre“ liegt an der 219 West und 48 Strasse in Manhattan und ist im Besitz der „Jujamcyn Amusement Corporation“. Das Schauspielhaus wurde 1921 vom bekannten Architekten Herbert J. Krapp erbaut und im Jahre 1929 feierlich eröffnet. Unter anderem wurden in diesem Theater die Stücke „Angels in America“, „The Weir“, „A Bronx Tale“, „A Gentleman’s Guide to Love and Murder“ und „Amélie“ aufgeführt.

Gestern war in der “New York Post” folgendes zu lesen:

Sources say that Jujamcyn Theaters, which owns the Kerr, is getting a little nervous: The company passed on some plays to make room for the Boss and would like to get things rolling. But Springsteen, 67, seems to be in no rush to make his Broadway debut. He’s putting together his act and will make an official announcement when he’s good and ready. His show, sources say, will reflect the intimacy of the Kerr. He’ll be reading from “Born To Run,” his best-selling memoir, and picking up his guitar from time to time to illustrate a point or a moment from his life with one of his songs. There may not even be a backup band, but if there is, a source says, “it will be very small.” / Quelle

Angeblich plant Bruce Springsteen, aus seinen Memoiren “Born to Run” vorzulesen und ab und an zur Gitarre zu greifen, um wegweisende Songs aus seiner langjährigen Karriere anzustimmen.


Bruce Springsteen – Born to Run

Die 672 Seiten umfassende Autobiografie “Born to Run” wurde am 27. September 2016 weltweit veröffentlicht. In dem Buch lässt der Rockstar seine Jugend in Freehold (New Jersey) Revue passieren. Springsteen erinnert sich ausserdem an seine Anfänge als Musiker und den Aufstieg der legendären E Street Band.

Mehr Infos:

Share

Feb 11 2016

Bruce Springsteen veröffentlicht Autobiografie “Born To Run” im September 2016

Bereits im November 2009 berichtete die renommierte “New York Post” über eine geplante Bruce Springsteen Autobiografie.

New York Post vom 4. November 2009 – Auszug:

The Boss is going to find out if he was Born to Write.
Bruce Springsteen is said to be quietly working on his autobiography. Publishing insiders are already panting for the book — even though there is no manuscript yet … weiterlesen

Heute wurde bekannt, dass die Bruce Springsteen Autobiografie den Titel “Born to Run” tragen und am 27. September 2016 weltweit erscheinen wird. Für die Veröffentlichungsrechte soll Bruce Springsteen im Vorfeld 10 Millionen Dollar erhalten haben.

In “Born to Run” lässt der 66jährige Rockstar seine Jugend in Freehold (New Jersey) Revue passieren. Springsteen erinnert sich ausserdem an seine Anfänge als Musiker und den Aufstieg der legendären E Street Band. Der “Simon & Schuster” Verlag bringt das Buch in den USA, Grossbritannien, Kanada, Australien und Indien auf den Markt.

In Deutschland wird der Tatsachenbericht am 27. September 2016 in der deutschen Übersetzung bei Heyne erscheinen.

Die offizielle Pressemeldung:

Simon & Schuster is proud to announce the world-wide publication of Bruce Springsteen’s autobiography, Born to Run, which will be released internationally on September 27, 2016. The work will be published in hardcover, ebook, and audio editions by Simon & Schuster in the United States, United Kingdom, Canada, Australia, and India, and rights have already been sold to publishers in nine countries.
Mr. Springsteen has been privately writing the autobiography over the past seven years. He began work in 2009, after performing with the E Street Band at the Super Bowl’s halftime show.
In Born to Run, Mr. Springsteen describes growing up in Freehold, New Jersey amid the “poetry, danger, and darkness” that fueled his imagination. He vividly recounts his relentless drive to become a musician, his early days as a bar band king in Asbury Park, and the rise of the E Street Band. With disarming candor, he also tells for the first time the story of the personal struggles that inspired his best work, and shows us why the song “Born to Run” reveals more than we previously realized.
“Writing about yourself is a funny business,” Mr. Springsteen notes in his book. “But in a project like this, the writer has made one promise, to show the reader his mind. In these pages, I’ve tried to do this.”
“This is the book we’ve been hoping for,” said Jonathan Karp, publisher of Simon & Schuster. “Readers will see their own lives in Bruce Springsteen’s extraordinary story, just as we recognize ourselves in his songs.” Simon & Schuster acquired Born to Run in an exclusive submission from Mr. Springsteen’s legal representatives, Allen Grubman and Jonathan Ehrlich of the law firm Grubman Shire & Meiselas, P.C.. Simon & Schuster previously published Mr. Springsteen’s illustrated book with Frank Caruso, Outlaw Pete, in 2014.
The international publishers of Born to Run are Editions Albin Michel in France; Mondadori in Italy; Heyne in Germany; Natur & Kultur in Sweden; Spectrum in the Netherlands, Politkens in Denmark; Cappelen Damn in Norway; Otava in Finland; and Penguin Random Spain.

Mehr Infos:

Share