Aug 3 2014

Neue Bruce Springsteen Live CD: Live at the Capitol Theater Passaic NJ

Das amerikanische Label “Klondike” veröffentlicht am 28. Juli 2014 das Bruce Springsteen Konzert vom 19. September 1978 im Capitol Theater, Passaic, NJ auf 3 CDs. “Live At The Capitol Theater, Passaic” wird auch in Deutschland ab dem 8. August 2014 als Import zu haben sein.

Das Konzert wurde damals von Soundtechnikern des “Record Plant Studios” abgemischt und professionell aufgenommen. Zeitgleich wurde die Show von den Radiostationen WNEW-FM New York, WIOQ-FM Philadelphia und WIYY-FM Baltimore an der amerikanischen Ostküste ausgestrahlt. Für die aktuelle Veröffentlichung wurde das Audiomaterial digital überarbeitet.

“Live at the Capitol Theater Passaic NJ” erscheint am 8. August 2014 in Deutschland und kann auf Amazon.de oder im Stonepony Shop vorbestellt werden.

Tracklist:

Disc 1

  1. Badlands
  2. Streets Of Fire
  3. Spirit In The Night
  4. Darkness On The Edge Of Town
  5. Independence Day
  6. The Promised Land
  7. Prove It All Night
  8. Racing In The Street
  9. Thunder Road
  10. Meeting Across The River
  11. Jungleland
  12. DJ Chat with John Scher

Disc 2

  1. DJ Chat with John Scher
  2. Vin Scelsa interview
  3. DJ Chat
  4. Kitty’s Back
  5. Fire
  6. Candy’s Room
  7. Because The Night
  8. Point Blank
  9. Not Fade Away
  10. She’s The One

Disc 3

  1. Backstreets
  2. Rosalita
  3. DJ Chat
  4. 4th Of July
  5. Born To Run
  6. Tenth Avenue Freeze-out
  7. Detroit Medley
  8. Raise Your Hand
  9. Closing comments

Mehr Infos:

Share

Jan 17 2014

Rolling Stone Magazin: Die besten Bruce Springsteen Songs aller Zeiten

Das amerikanische Rolling Stone Magazin hat eine Top 100 Liste der besten Bruce Springsteen Songs aller Zeiten veröffentlicht. Songs aus dem aktuellen Album “High Hopes” findet man in dieser Aufstellung vergeblich.

Dafür wurden 7 Songs aus dem 2012er Album “Wrecking Ball” genannt: “American Land” (Platz 99), “We Are Alive” (Platz 75), “Rocky Ground” (Platz 73), “Jack of All Trades” (Platz 71), “Death to My Hometown” (Platz 50), “Wrecking Ball” (Platz 43) und “Land of Hope and Dreams” (Platz 23).

Die Top 10: 100 Greatest Bruce Springsteen Songs of All Time

  1. Born to Run (Born to Run, 1975)
  2. Badlands (Darkness on the Edge of Town, 1978)
  3. Thunder Road (Born to Run, 1975)
  4. Racing in the Street (Darkness on the Edge of Town, 1978)
  5. The River (The River, 1980)
  6. Backstreets (Born to Run, 1975)
  7. Atlantic City (Nebraska, 1982)
  8. Darkness on the Edge of Town (Darkness on the Edge of Town, 1978)
  9. Born in the USA (Born in the USA, 1984)
  10. The Promised Land (Darkness on the Edge of Town, 1978)
    weiterlesen

Auch Max Gösche und Arne Willander vom deutschen Rolling Stone Magazin haben eine Top 20 Liste zusammengestellt:

http://www.youtube.com/watch?v=dMGxfCWpvk4

Die Top 10: Die 20 besten Songs von Bruce Springsteen

  1. Jungleland (Born to Run, 1975)
  2. Thunder Road (Born to Run, 1975)
  3. Racing in the Street (Darkness on the Edge of Town, 1978)
  4. Backstreets (Born to Run, 1975)
  5. Point Blank (The River, 1980)
  6. Bobby Jean (Born in the USA, 1984)
  7. Born to Run (Born to Run, 1975)
  8. New York City Serenade (The Wild, the Innocent & the E Street Shuffle, 1973)
  9. The River (The River, 1980)
  10. Atlantic City (Nebrasca, 1982)
    weiterlesen

Bruce Springsteen veröffentlichte am 10. Januar 2014 sein 18. Studioalbum. “High Hopes” umfasst 12 Songs und ist als Special Edition (CD und DVD Bundle), Audio CD und Vinyl LP zu haben. Bei der Special Edition ist eine Live DVD (Born in the USA Full Album Show vom Hard Rock Calling 2013 Konzert) beigelegt.

Mehr Infos:

Share

Dez 31 2013

Bruce Springsteen Live in Concert 1978: Capital Centre, Largo, MD

Am 15. August 1978 trat Bruce Springsteen anlässlich der “Darkness on the Edge of Town Tour” mit seiner E Street Band im  Capital Centre in Largo, MD auf.

Teil 2 des Konzerts findet man hier

+++ +++ +++ +++ +++

Stonepony.de wünscht einen guten Rutsch

+++ +++ +++ +++ +++

Share

Mrz 7 2013

Jeff Healey Band – “House on Fire” – mit Bruce Springsteen Cover “Adam Raised A Cain”

Der kanadische Blues Musiker Jeff Healey verstarb am 2. März 2008 im Alter von 41 Jahren in seiner Geburtsstadt Toronto. Zwischen 1988 und 2008 veröffentlichte der Künstler 9 Studioalben und diverse Live- sowie Best-Of Compilations.

Der Eagle Rock Musikverlag hat nun im reichhaltigen Fundus der Jeff Healey Band gekramt und am 22. Februar 2013 eine Zusammenstellung von Demos veröffentlicht. Auf “House on Fire” findet man auch das Springsteen Cover “Adam Raised A Cain”.

Bruce Springsteen komponierte den Song für sein viertes Studiowerk “Darkness on the Edge of Town”. Das Album wurde am 6. Juni 1978 releast und erreichte Platz 5 der Billboard Charts.

Pressemeldung – “Jeff Healey Band – House on Fire”:

Als Fortsetzung der Eagle Rock-Serie mit Veröffentlichungen aus dem Tresor der Jeff Healey Band präsentiert “House On Fire” eine Zusammenstellung mit Studioraritäten und Demoaufnahmen aus den Neunzigern. Acht der elf Nummern wurden zwischen März und Juli 1992 während der Sessions für das Album “Feel This” aufgenommen. Die beiden Tracks “Adam Raised A Cain” und “We’ve Got Tonight” stammen vom Mai/ Juni 1994, “Daze Of The Night” wiederum vom Oktober 1998.

Tracklist – “Jeff Healey Band – House on Fire”:

  1. House On Fire
  2. Who’s Been Sleepin’ In My Bed
  3. You Go Your Way, I’ll Go Home
  4. All The Way
  5. We’ve Got Tonight
  6. Bish Bang Boof
  7. Too Late Now
  8. Face Up
  9. Adam Raised A Cain
  10. Daze Of The Night
  11. Joined At The Heart

“Jeff Healey Band – House on Fire” kann man auf Amazon.de bestellen. Sämtliche Songs sind auch als MP3 Download erhältlich.

Mehr Infos:

Share

Apr 19 2012

Heute vor 34 Jahren: Patti Smith veröffentlicht “Because the Night”

Heute vor genau 34 Jahren veröffentlichte die aus Chicago, IL stammende und in New York City lebende Künstlerin Patti Smith ihre Erfolgssingle “Because the Night”. Der Song wurde ursprünglich am 3. März 1978 auf ihrem dritten Studioalbum “Easter” released.

“Because the Night” wurde von Bruce Springsteen für das Album “Darkness on the Edge of Town” geschrieben. Letztendlich gab er die Komposition an seinen Produzenten Jimmy Iovine weiter, der den Song für Patti Smith produzierte.

Nicht nur in den USA (#13), sondern auch in Österreich (#21), Kanada (#13), Irland (#16), Schweden (#9) und England (#5) wurde “Because the Night” ein grosser Hit.

“Because the Night” wurde ausserdem von der Heavy Metal Band “Keel”, Kim Wilde, der Gothic Metal Band “Domina Noctis”, KT Tunstall und DJ Jan Wayne gecovert.

1986 veröffentlichte Bruce Springsteen den Song auf der Live-Compilation “Live 1975 – 1985”. Eine von Bruce Springsteen & the E Street Band eingespielte Studioversion findet man auf “The Promise” (Veröffentlicht 2010).

Mehr Infos:

Share