Jan 13 2012

Hollywood Reporter: “Bruce Springsteen veröffentlicht zorniges Rock’n Roll Album”

Die amerikanische Zeitschrift “The Hollywood Reporter” berichtet heute über das neue Bruce Springsteen Album.
“Es ist Rock’n Roll”, sagte ein Ohrenzeuge, der bereits Songs des neuen Bruce Springsteen Albums gehört hat. “Es ist das zornigste Album, das Springsteen je gemacht hat”. Ferner gab die Quelle bekannt, dass das Album von Ron Aniello produziert wurde (wir berichteten hier). Ron Aniello hat dem Album einen erstaunlichen Schwung verpasst und irische Rhythmen, Loops, Percussions und Hip-Hop einfliessen lassen.

“The Hollywood Reporter” berichtet:

Bruce Springsteen’s New Album Is His ‘Angriest’ Yet
Bruce Springsteen is gearing up to release a new album with the E Street Band — his 24th — and a source tells the Hollywood Reporter it’s The Boss’ “angriest” yet.
“He gets into economic justice quite a bit,” says an earwitness who’s heard some of the music. “It’s very rock’n’roll. He feels it’s the angriest album he’s ever made.
weiterlesen

Mehr Infos:

Share

Dez 11 2011

Fakten zum neuen Bruce Springsteen Album

Bisher wurde immer noch keine offizielle Pressemitteilung zum neuen Bruce Springsteen Album veröffentlicht.
Als sicher gilt jedoch, dass Ron Aniello das neue Werk produziert hat. Auf seiner Homepage wurde im Juni 2010 vermerkt, dass er als Produzent eines Bruce Springsteen Albums in Erscheinung treten wird. Der Hinweis wurde nach wenigen Tagen gelöscht. Ron Aniello arbeitete unter anderem für Ian Hunter, Lifehouse, Loudermilk, Barenaked Ladies, Jars of Clay, Vanessa Amorosi und Patti Scialfa. (wir berichteten hier)

Obwohl E Street Band Gitarrist Nils Lofgren in diversen Interviews beteuerte, sich an keinen Studioaufnahmen beteiligt zu haben, ist davon auszugehen, dass Bruce Springsteen auf Songs zurückgreifen wird, die im November 2010 – kurz vor der Carousel Show in Asbury Park, NJ – eingespielt wurden.

“Bruce Springsteen mischt das Album gerade ab” bestätigte Rocklegende Bob Seger nach seinem gemeinsamen Auftritt mit Bruce Springsteen im New Yorker Madison Square Garden am 1. Dezember. “He’s says it’s really unusual and that it’s the best thing that he’s done in years” wird der Musiker weiter zitiert (wir berichteten hier).
Am vergangenen Wochenanfang wurde Bruce Springsteen in Portland, OR gesichtet. Dort soll er sich mit Tonmeister Bob Ludwig getroffen haben, um dem neuen Album den letzten Schliff zu verpassen (wir berichteten hier). Bob Ludwig zeichnete sich unter anderem für “Born to Run”, “Darkness on the Edge of Town”, “Born in the USA”, “Tunnel of Love” und “The Promise” verantwortlich.

Im BTX Forum war ausserdem zu lesen, dass das Album ein “Gitarren Rock Fest” werden wird (Zitat: A source close to Bruce and the music industry has said that the album is ALL guitar, a complete rock-fest. 100% guitar driven).

Wenn man den Gerüchten Glauben schenken kann, soll das Album spätestens im März 2012 in den Regalen der Plattenläden ausliegen.

Mehr Infos:

Share

Sep 1 2011

Gerüchte rund um das neue Bruce Springsteen Studioalbum

Auf diversen Bruce Springsteen Fanseiten wird spekuliert, dass im Herbst ein neues Bruce Springsteen Solo Album erscheinen wird.

Bereits im März 2011 bestätigte der amerikanische Studiodrummer Matt Chamberlain, dass er Bruce Springsteen bei einem neuen Projekt beistehen wird (wir berichteten hier).

Matt Chamberlain via Twitter:

25. März 2011:
“When the Boss calls you got to go!”.

27. März 2011:
“Today I’m heading out to NJ to record with that guy from there, so excited.”

Matt Chamberlains offizielle Twitter-Seite wurde am 30. März 2011 vom Netz genommen.

Am 16. Juni 2011 war auf Ron Aniellos Homepage zu lesen, dass der in Los Angeles, CA lebende Produzent für “Columbia Records” das anstehende Bruce Springsteen Studioalbum produzieren wird (wir berichteten hier).
Der Hinweis verschwand wenige Tage später.

Am 24. August 2011 meldete Stan Goldstein, ein bekannter Journalist und Buchautor aus New Jersey, via Twitter, dass im Herbst 2011 ein neuen Bruce Springsteen Solo Album erscheinen wird. Ferner kündigte Goldstein für 2012 eine Tour mit Mitgliedern der E Street Band an (wir berichteten hier).

Der Originaltext:

Hear we’re getting a new Bruce Springsteen (non E Street) album this Fall and a tour with E Street Band members in 2012. Stay tuned …

Zu guter Letzt postete ein Facebook User aus Holland folgendes:

NEW album almost ready…
There are a bunch of tracks complete….
sounds sorta like a cross between”Darkness & Joad…
New single; EARLY october!!!
als Quelle wurde Kevin J. Allen (Singer, Songwriter) genannt.

Ob die Gerüchte der Wahrheit entsprechen, ist nicht bekannt. Einer unserer Quellen hat aber verlauten lassen, dass möglicherweise schon in wenigen Tagen eine offizielle Pressemeldung zum neuen Album folgen könnte.

Mehr Infos:

Share

Jun 16 2011

Ron Aniello wird neuer Springsteen Produzent

Der erfolgreiche Produzent Ron Aniello wird mit Bruce Springsteen an einem neuen Album arbeiten.
Auf Ron Aniellos offizieller Homepage steht, dass der in Los Angeles, CA lebende Produzent für “Columbia Records” das anstehende Bruce Springsteen Studioalbum produzieren wird.

Ron Aniello arbeitete bisher für Jude Cole, Ian Hunter, Lifehouse, Shannon McNally, Loudermilk, Barenaked Ladies, Guster, Justin King, Candlebox, Jars of Clay, Vanessa Amorosi und Patti Scialfa. Ausserdem produzierte Ron Aniello das Debutalbum der “American Idol” Gewinnerin Allison Iraheta im Jahre 2009.

Wann die Aufnahmen zum neuen Bruce Springsteen Album beginnen werden, ist derzeit nicht bekannt.

Bisherige Auszeichnungen:

  • 2000 – “Hanging by a Moment” (Single) – Lifehouse – 2x Platinum
  • 2000 – “No Name Face” (Album) – Lifehouse – 4x Platinum
  • 2010 – “Best Pop/Contemporary Gospel Album” – “The Long Fall Back to Earth” – Jars of Clay – Grammy Award (Nominiert)
  • 2010 – “Pop/Contemporary Album of the Year” – “The Long Fall Back to Earth” – Jars of Clay – Dove Award (Gewinner)
  • 2007 – “Rock/Contemporary Album of the Year” – “Good Monsters” – Jars of Clay – Dove Award (Gewinner)
  • 2003 – “Modern Rock/Alternative Recorded Song of the Year” – “Spin” – Lifehouse – Dove Award (Nominiert)
  • 2001 – “Modern Rock Album of the Year” – “Jordan’s Sister” – Dove Award (Gewinner)

Mehr Infos:

Share

Mrz 30 2011

Bruce Springsteen im Studio?

Der amerikanische Studiodrummer Matt Chamberlain hat auf seiner Twitter Seite eine mögliche Zusammenarbeit mit Bruce Springsteen zur Sprache gebracht. Am 25. März meldete Chamberlain: “When the Boss calls you got to go!”.
Zwei Tage später war folgendes zu lesen: “Today I’m heading out to NJ to record with that guy from there, so excited.”. Die Twitter Seite ( http://twitter.com/chamberdrums ) wurde am 30. März vom Netz genommen und ist nicht mehr erreichbar.

Auf diversen Internetseiten wird nun spekuliert, dass sich der Musiker – der zu den gefragtesten Studiodrummer der USA zählt – an einem neuen Bruce Springsteen Solo-Album beteiligen könnte. Chamberlain spielte bereits auf Alben von Pearl Jam, Fiona Apple, David Bowie, Elton John, Garbage, Brad Mehldau, Morrissey, The Wallflowers, Robbie Williams und Tori Amos.

Darüber hinaus steht Chamberlain beim Produzenten Ron Aniello unter Vertrag, der als Co-Producer beim jüngsten Patti Scialfa Album “Play It As It Lays” in Erscheinung trat. Aniello wurde ausserdem als Gast beim letzten “Ranney School Benefit” in Asbury Park, NJ (wir berichteten hier) gesichtet. Möglicherweise könnte Aniello als neuer Bruce Springsteen Produzent fungieren und Brendan O’Brien ablösen.

Mehr Infos:

Share