Mrz 25 2020

#WirBleibenZuhause – Zusammen gegen Corona / New Jersey Pandemic Relief Fund

“We need to pull together and start the healing at home” sagt Bruce Springsteen in einem Video des gemeinnützigen “New Jersey Pandemic Relief Funds”.

Der “NJ Pandemic Relief Fund” wurde gegründet, um Ressourcen im Staat zu bündeln und Menschen zu helfen, die durch das COVID-19-Virus gefährdet sind. Laut einer Pressemeldung sollen 100% der online beim NJPRF eingegangenen Spenden dafür verwendet werden, um die medizinisch, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19 Pandemie im amerikanischen Bundesstaat New Jersey abzumildern.

Über den New Jersey Pandemic Relief Fund:

While government and the private sector have been working nonstop to address the many issues that are emerging across New Jersey due to the pandemic, there is a clear need for a coordinated effort to fill in the many gaps we are identifying and help raise and direct funds to existing providers of “boots on the ground” services.The New Jersey Pandemic Relief Fund was created to meet that need.

NJPRF will provide grants to existing organizations with a demonstrated track record of caring for vulnerable communities. One hundred percent of every dollar received online by NJPRF will go to organizations that provide essential services to those in need and to assist those on the front lines of the COVID-19 pandemic — so you can be assured that your contribution will have impact.

NJPRF is proud to be hosted by the Community Foundation of New Jersey, which has been serving the needs of New Jersey non-profits for more than 40 years.

We appreciate your interest in NJPRF and we are so very grateful for your donation.

Thank you.

Neben Bruce Springsteen beteiligen sich ausserdem Tammy Murphy (Ehefrau des Gouverneurs von New Jersey), Komiker Jon Stewart, Schauspieler Danny DeVito, Bon Jovi Frontmann Jon Bon Jovi, Talkmaster Stephen Colbert, Fussballspielerin Carli Lloyd, Schauspielerin Whoopi Goldberg sowie Sänger/Songwriter Charlie Puth an diesem Spendenaufruf.

Wichtig:

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, hat das Bundesministerium für Gesundheit die Kampagne #WirBleibenZuhause ins Leben gerufen.

Wir bleiben Zuhause!
Damit sich das Virus langsamer verbreitet. Wer sich schützt, schützt auch andere. Vor allem unsere Älteren und gesundheitlich vorbelasteten Mitmenschen jeden Alters. Unterstützen Sie jetzt die Aktion mit einem eigenen Beitrag: Für wen bleiben Sie Zuhause? Drücken Sie damit auch Ihre Wertschätzung für die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitsbereich und der Versorgung unseres Landes aus, die für uns gerade in schwierigen Zeiten im Einsatz sind. Auch wenn wir räumlich auf Distanz gehen müssen, halten wir umso mehr zusammen.

Hygiene schützt!
Über die Hände werden die meisten ansteckenden Infektionskrankheiten übertragen. Die Hände sollten 20 bis 30 Sekunden gründlich mit Seife gewaschen werden. Dabei sollten die Handinnenflächen, Handrücken, Fingerzwischenräume und Fingerspitzen gründlich eingeseift werden. Wichtig ist, dass man die Seife gründlich abspült und die Hände anschliessend sorgfältig trockreibt.

!!! Bleibt Zuhause !!!

Share

Mrz 23 2020

#WirBleibenZuhause – Zusammen gegen Corona / Count Basie Theatre 1993

In New York City steigt die Zahl der Corona-Infizierten weiter an.
Wie Bürgermeister Bill de Blasio mitteilte, befindet sich die Stadt “an der Schwelle von 10.000 Fällen”. De Blasio appellierte an die Bürger, Abstand zu halten und Spaziergänge sowie notwendige Einkäufe auf ein Minimum zu reduzieren. Zuvor hatten bereits die Bundesstaaten Kalifornien, New York, Connecticut, Illinois und New Jersey weitgehende Ausgangsbeschränkungen angeordnet.

Auch in Deutschland gelten Ausgangsbeschränkungen.
Um keine Langweile aufkommen zu lassen, kann man die freie Zeit nutzen, um sich auf Amazon.de den Bruce Springsteen Konzertfilm “Western Stars” anzuschauen.


Western Stars – auf Amazon Prime

Darüber hinaus findet man auch auf YouTube unzählige Bruce Springsteen Live-Konzerte in voller Länge.

Count Basie Benefit Show 1993 – Soundcheck:

Kurz vor dem Start der “World Tour 1993” spielte Bruce Springsteen ein Benefizkonzert im “Count Basie Theatre” in Red Bank, NJ.

Heute vor 27 Jahren – am 23. März 1993 – begrüsste der “Boss” in der im Jahre 1926 eröffneten Konzerthalle 1.300 Zuschauer, um brandneue Songs aus seinen Studioalben “Human Touch” sowie “Lucky Town” zum Besten zu geben und Spendengelder für die “Red Bank Food Bank” zu sammeln. Als Gaststar holte Bruce Springsteen seinen langjährigen Weggefährten Max Weinberg (bei “Glory Days”) auf die Bühne.

Setlist:

Does This Bus Stop At 82nd Street, I Ain’t Got No Home, This Hard Land, Better Days, Local Hero, Viva Las Vegas, All The Way Home, Tougher Than The Rest, Point Blank, When You’re Alone, Human Touch, Because The Night, Archy Breaky Heart, Blinded By The Light, My Hometown, The Promised Land, Leap Of Faith, Man’s Job, Roll Of The Dice, Everybody Needs Somebody To Love, Bobby Jean, Glory Days (mit Max Weinberg), My Beautiful Reward, Janey, Don’t You Lose Heart

Nach dieser Überraschungsshow flog Bruce Springsteen mit seiner Begleitband – Shane Fontayne (Gitarre), Tommy Sims (Bass), Zachary Alford (Schlagzeug), Crystal Taliefero, Bobby King, Gia Ciambotti, Carol Dennis, Cleopatra Kennedy, Angel Rogers (alle Background Vocals) und Roy Bittan (Keyboard) – nach Europa, um unter anderem in Dortmund, Berlin, München und Mannheim aufzutreten.

Wichtig:

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, hat das Bundesministerium für Gesundheit die Kampagne #WirBleibenZuhause ins Leben gerufen.

Wir bleiben Zuhause!
Damit sich das Virus langsamer verbreitet. Wer sich schützt, schützt auch andere. Vor allem unsere Älteren und gesundheitlich vorbelasteten Mitmenschen jeden Alters. Unterstützen Sie jetzt die Aktion mit einem eigenen Beitrag: Für wen bleiben Sie Zuhause? Drücken Sie damit auch Ihre Wertschätzung für die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitsbereich und der Versorgung unseres Landes aus, die für uns gerade in schwierigen Zeiten im Einsatz sind. Auch wenn wir räumlich auf Distanz gehen müssen, halten wir umso mehr zusammen.

Hygiene schützt!
Über die Hände werden die meisten ansteckenden Infektionskrankheiten übertragen. Die Hände sollten 20 bis 30 Sekunden gründlich mit Seife gewaschen werden. Dabei sollten die Handinnenflächen, Handrücken, Fingerzwischenräume und Fingerspitzen gründlich eingeseift werden. Wichtig ist, dass man die Seife gründlich abspült und die Hände anschliessend sorgfältig trockreibt.

!!! Bleibt Zuhause !!!

Share

Mrz 21 2020

#WirBleibenZuhause – Zusammen gegen Corona / Rock In Rio 2016 & Hyde Park 2009

Um die COVID-19-Pandemie einzudämmen, entschlossen sich die Bundesregierung und die Länder, ab dem 16. März 2020 zahlreiche Geschäfte und Einrichtungen zu schliessen. Ferner wurden viele Veranstaltungen abgesagt sowie Schulen und Betreuungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche geschlossen.

Am 20. März 2020 traten ausserdem Ausgangsbeschränkungen in Kraft.
Zum Beispiel ist in Bayern das Verlassen der eigenen Wohnung nur noch bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Dazu zählen unter anderem der Arbeitsweg, notwendige Einkäufe, Arzt- und Apothekenbesuche, Hilfe für Andere, das Versorgen von Haustieren, aber auch sportliche Betätigung an der frischen Luft – dies aber nur alleine oder mit Personen, mit denen man zusammenlebt.

Ebenfalls für vorläufig zwei Wochen wurden Gaststätten (ausgenommen sind To-Go Restaurants, Drive-Ins und Lieferdienste), Biergärten, Bau- und Gartenmärkte sowie Friseurläden geschlossen.

Um keine Langweile aufkommen zu lassen, kann man die freie Zeit nutzen, um sich auf NETFLIX die sehenswerte “Springsteen On Broadway” Show anzuschauen. Ausserdem bietet Amazon.de den Bruce Springsteen Konzertfilm “Western Stars” , sowie die sehenswerte englische Tragikomödie “Blinded By The Light” als Leih- und/oder Kaufversion an.

Blinded By The Light
Der Film basiert auf den Memoiren “Greetings from Bury Park” des Journalisten und Schriftstellers Sarfraz Manzoor aus dem Jahr 2007. Regie führte die britische Filmregisseurin Gurinder Chadha, die bereits mit “Kick it like Beckham” (2002) sowie “Frontalknutschen” (2008) grosse Erfolge feiern konnte.

Darüber hinaus findet man auch auf YouTube unzählige Bruce Springsteen Live-Konzerte in voller Länge.

Rock in Rio 2016:

Im Mai 2016 war Bruce Springsteen mit der E Street Band einer der Headliner des “Rock In Rio Festivals” in Lissabon (Portugal). Während des zweieinhalbstündigen Konzerts präsentierte der “Boss” viele Songs aus seinem Erfolgalbums “Born in the USA”.

Hyde Park 2009:

Am 28. Juni 2009 mussten sich Bruce Springsteen und die Musiker der E Street Band auf dem “Hard Rock Calling Festival” beweisen. Vor 45.000 Zuschauer im Londoner Hyde Park lieferten die alten Herren aus New Jersey eine eindrucksvolle Show mit einigen Überraschungen ab. Unter anderem läutete der Boss das Konzert mit “London Calling” von “The Clash” ein. Ferner war Gaslight Anthem Sänger Brian Fallon bei “No Surrender” auf der Bühne.

Wichtig:

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, hat das Bundesministerium für Gesundheit die Kampagne #WirBleibenZuhause ins Leben gerufen.

Wir bleiben Zuhause!
Damit sich das Virus langsamer verbreitet. Wer sich schützt, schützt auch andere. Vor allem unsere Älteren und gesundheitlich vorbelasteten Mitmenschen jeden Alters. Unterstützen Sie jetzt die Aktion mit einem eigenen Beitrag: Für wen bleiben Sie Zuhause? Drücken Sie damit auch Ihre Wertschätzung für die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitsbereich und der Versorgung unseres Landes aus, die für uns gerade in schwierigen Zeiten im Einsatz sind. Auch wenn wir räumlich auf Distanz gehen müssen, halten wir umso mehr zusammen.

Hygiene schützt!
Über die Hände werden die meisten ansteckenden Infektionskrankheiten übertragen. Die Hände sollten 20 bis 30 Sekunden gründlich mit Seife gewaschen werden. Dabei sollten die Handinnenflächen, Handrücken, Fingerzwischenräume und Fingerspitzen gründlich eingeseift werden. Wichtig ist, dass man die Seife gründlich abspült und die Hände anschliessend sorgfältig trockreibt.

!!! Bleibt Zuhause !!!

Share

Mrz 10 2020

März 1974: Meet me tonight down at Liberty Hall

Im März 1974 tourte Bruce Springsteen mit Garry Tallent, Clarence Clemons, Danny Federici, David Sancious und dem neuen Drummer Ernest “Boom” Carter durch Texas und Arizona. Die Musiker der E Street Band wurden in Austin und Houston von einer begeisterten Menge erwartet und durfte im “Celebrity Theatre” in Phoenix sogar vor ausverkauftem Haus auftreten. Darüber hinaus standen etliche Radiointerviews an.

Unter anderem besuchte Bruce Springsteen am 9. März 1974 die KLOL-FM Radiostation in Houston, TX. Der “Boss” stimmte während der 60minütigen Sendung auch “The Fever” an. Besagte Komposition wurde im Mai 1973 in den “914 Sound Studios” in Blauvelt, NY eingespielt und sollte ursprünglich auf dem zweiten Bruce Springsteen Longplayer “The Wild, the Innocent & the E Street Shuffle” released werden.

Bruce Springsteen war mit der Aufnahme nicht zufrieden und gab “The Fever” an Southside Johnny weiter, der den Song auf seinem Debütalbum “I Don’t Want to Go Home” (1976) veröffentlichte.

Tags darauf – am 10. März 1974 – stand eine legendäre Show in der 450 Zuschauer fassenden “Liberty Hall” in Houston, TX an. Die Konzerthalle wurde 1971 von Mike Condray, Lynda Herrera, Ryan Trimble, Ken Fontenot und Roberto Gonzales eröffnet und war bis 1978 ein beliebter Treffpunkt musikbegeisterter Menschen. Unter anderem traten hier Velvet Underground, The Ramones, Journey, Ted Nugent, ZZ Top, Gram Parsons, Jerry Garcia, Little Feat und andere Rockgrössen auf.


Bruce Springsteen – Greatest Hits (1995)

Bruce Springsteen erwähnt die “Liberty Hall” übrigens in der letzten Strophe seines Songs “This Hard Land” (Greatest Hits, 1995):

Well hey Frank, won’t you pack your bags and meet me tonight down at Liberty Hall; I just want a kiss from you my brother and we’ll ride until we fall; We’ll sleep out in the fields, we’ll sleep by the rivers, and in the morning we’ll make a plan; Well if you can’t make it, stay hard, stay hungry, stay alive if you can and meet me in a dream of this hard land

Die Band spielte gegen 20:00 Uhr ein erstes Set und begeisterte mit “Wild Billy’s Circus Story” und “New York City Serenade”. Danach durfte der aus Alabama stammende Singer/Songwriter Jimmie Spheeris auftreten und Songs aus seinem neuen Album “The Original Tap Dancing Kid” performen.

Setlist:

Wild Billy’s Circus Story, New York City Serenade – … – Mary Queen of Arkansas, The Fever, Spirit in the Night, Gimme That Wine, The E Street Shuffle, Something You Got, It’s Hard to be a Saint in the City, Does this Bus Stop at 82nd Street, Kitty’s Back, Angel’s Blues, Thungercrack, For You, Rosalita (Come Out Tonight)

Um 23:00 Uhr kam die E Street Band noch einmal auf die Bühne. Bruce Springsteen begrüsste seine Fans mit “Mary Queen of Arkansas” und gab ausserdem die Full-Band Premiere von “The Fever” zum Besten. Manager Mike Appel lies das komplette Konzert mitschneiden und verschickte wenig später eine Promo Single mit “The Fever” an Radiostationen an der amerikanischen Ostküste.

Zudem feierte die Bruce Springsteen Komposition “Angel’s Blues” ihre Weltpremiere. Das Lied entstand Ende 1973 und wurde nur ein einziges Mal Live vor Publikum präsentiert. Der Song ist auch unter dem Titel “She’s So Fine” bekannt.

Weil Bruce Springsteen bei “Spirit in the Night” eine Gitarrensaite riss, übernahm Clarence Clemons kurzerhand das Mikrofon und sorgte für die dritte Premiere des Abends. Der damals 32jährige Saxophonist spielte mit David Sancious am Klavier den “Lambert, Hendricks, & Ross” Jazzklassiker “Gimme That Wine”.

John W. Wilson schrieb im “Houston Chronicle” folgende Kritik:

SPRINGSTEEN IS DYNAMIC
Bruce Springsteen is at Liberty Hall this weekend and he has brought with him a celebration of life so intense and vivid that only the most hardened cynic could avoid becoming involved …
… The Columbia recording artist plays the kind of music that make you want to dance. It has its roots deep in songs such as “Walking the Dog” witch Springsteen sandwiches between his own bittersweet ballads of life in the city …

Auf RockInHouston.com findet man viele Fotos aus den Jahren 1974 bis 1984.

Die Tour durch Texas und Arizona war ein voller Erfolg. Im November 1974 reiste die E Street Band erneut nach Texas, um vier weitere Auftritte in Austin, Corpus Christi und Houston zu bestreiten.

Mehr Infos:

Share

Mrz 9 2020

Live Download: Bruce Springsteen – Detroit 1988

Seit der vergangenen Woche ist in Bruce Springsteens Live-Archiv eine neue Show verfügbar! Nugs.net präsentiert exklusiv das Bruce Springsteen & The E Street Band Konzerte in der “Joe Louis Arena” in Detroit, MI vom 28. März 1988.

Die Arbeiten zum achten Studioalbum begannen im Herbst 1986.
Bruce Springsteen komponierte für “Tunnel Of Love” zirka 80 Songs und zog sich im Januar 1987 ins Studio zurück, um 19 Tracks aufzunehmen. Zum offiziellen Release von “Tunnel Of Love” am 9. Oktober 1987 wurde das Musikvideo “Brilliant Disguise” veröffentlicht. Der Kurzfilm wurde Anfang Oktober 1987 in Sandy Hook, NJ vom irischen Regisseur Meiert Avis produziert.


Tunnel Of Live Express Tour 1988

Der Startschuss zur “Tunnel Of Love Express Tour” fiel am 25. Februar 1988. Bis zum 4. August 1988 spielte die E Street Band 67 Shows in den Vereinigten Staaten und Europa. Am 28. März 1988 gastierte die E Street Band in der im Jahre 1979 eröffneten “Joe Louis Arena” am Steve Yzerman Drive in Detroit, MI. Der Auftritt wurde von MTV mitgefilmt und im Frühsommer unter dem Titel “Bruce Springsteen – Inside the Tunnel of Love” weltweit im Fernsehen gezeigt. Unter anderem feierte der auf “Tunnel Of Love” veröffentlichte Song “Ain’t Got You” seine Live-Premiere.

Produktbeschreibungen:

Joe Louis Arena, Detroit, MI
A stunning snapshot of the Tunnel Of Love Express Tour in its purest form, Detroit 3/28/88 serves as a showcase for the album’s key songs including “Two Faces,” “All That Heaven Will Allow”, “Spare Parts,” “Brilliant Disguise,” “Tougher Than The Rest, “One Step Up,” the title track and most notably the first live archive release of “Walk Like A Man.” The 30-song set also features a cover of Elvis Presley’s “Love Me Tender” and the “Detroit Medley,” plus a bonus soundcheck performance of “Reason To Believe,” a song which never appeared in a Tunnel show.

Setlist:

28. März 1988
Tunnel Of Love, Be True, Adam Raised A Cain, Two Faces, All That Heaven Will Allow, Seeds, Roulette, Cover Me, Brilliant Disguise, Spare Parts, War, Born In The USA, Tougher Than The Rest, Ain’t Got You, You Can Look (But You Better Not Touch), I’m A Coward, I’m On Fire, One Step Up, Part Man; Part Monkey, Walk Like A Man, Dancing In The Dark, Light Of Day, Born To Run, Hungry Heart, Glory Days, Love Me Tender, Rosalita (Come Out Tonight), Detroit Medley, Raise Your Hand

Mehr Infos:

Share