Jan 27 2018

26. Januar 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens vierundsiebzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Heute vor einem Jahr – am 27. Januar 2017 – gastierte Bruce Springsteen im Rahmen der “Summer Tour 2017” in der vollbesetzten “Perth Arena” in Perth (Australien). Die dritte und letzte Shows in der 15.500 Zuschauer fassenden Arena zählt zu den besten Konzerten der letztjährigen Tour.

Bruce Springsteen begrüsste die Zuschauer mit der auf “The Wild, The Innocent & The E Street Shuffle” erschienenen Komposition “New York City Serenade”. Dabei wurde er von acht Streichern des “Perth Symphony Orchestra” begleitet.

Während des knapp dreistündigen Auftritts performte die E Street Band zahlreiche Klassiker aus Bruce Springsteens Karriere. Im Vergleich zu den ersten beiden Shows kamen die begeisterten Fans in den Genuss etlicher Tourpremieren wie “Night”, “It’s Hard To Be A Saint In The City”, “Cover Me”, “Radio Nowhere”, “Youngstown”, “Ramrod”, “Drive All Night” oder dem Moon Mullican Evergreen “Seven Nights To Rock”.

Mehr Infos:

Share

Jan 26 2018

25. Januar 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens dreiundsiebzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Am 25. Januar 2009 entstand das Video zum Bruce Springsteen Song “The Wrestler”. Bruce Springsteen verbrachte in Begleitung einer Filmcrew einen ganzen Tag im “New Brunswick Boxing Gym & Fitness Club” in der Kleinstadt New Brunswick im Bundesstaat New Jersey.

Der Song “The Wrestler” wurde für das Darren Aranowski Filmdrama “The Wrestler” komponiert. Die fünfte Regiearbeit des aus New York City stammenden Regisseurs handelt von einem in die Jahre gekommenen Wrestlers. Der grosse Star von einst ist heute ein Wrack, der sich mit blutigen Schaukämpfen über Wasser hält. Nach einem Herzanfall erkennt Randy ‘The Ram’ Robinson endlich die Grenzen dieser Existenz: Der Einzelgänger nimmt Kontakt zu seiner lang entfremdeten Tochter Stephanie auf und findet in der Stripperin Cassidy eine Seelengefährtin.

“The Wrestler” wurde am 23. Januar (Europa) bzw. am 27. Januar 2009 auf Bruce Springsteens 16. Longplayer “Working on a Dream” veröffentlicht.


Working on a Dream (Album, 2009)

Das Video wurde erstmals im Februar 2009 auf Bruce Springsteens MySpace Seite gezeigt. Sein Musikbeitrag wurde mit einem Golden Globe Award, einem Critics Choice Award sowie mit einem BFCA Award bedacht.

Mehr Infos:

Share

Jan 25 2018

24. Januar 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens zweiundsiebzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Am 24. Januar 1988 fanden die ersten Proben zur anstehenden “Tunnel of Love Express Tour” im “Expo Theatre” auf dem Gelände der Militärakademie Fort Monmouth in Fort Monmouth, NJ statt.

Mit von der Partie waren neben Bruce Springsteen, Roy Bittan, Clarence Clemons, Danny Federici, Nils Lofgren, Patti Scialfa, Garry Tallent und Max Weinberg auch ein fünfköpfiger Bläsersatz.


Tunnel of Love Express Tour 1988

Die E Street Band studierte während der mehrstündigen Rehearsal Show zahlreiche Songs ein. Unter anderem wurden sämtliche Kompositionen des “Tunnel of Love” Studioalbums und Klassiker aus früheren Jahren geprobt.

Die “Tunnel of Love Express Tour” startete am 25. Februar 1988 mit einem Auftritt im “The Centrum” in Worchester, MA. Die Konzertreise führte Bruce Springsteen & The E Street Band durch die Vereinigten Staaten, Italien, Frankreich, England, Holland, Schweden, Irland, Deutschland, der Schweiz, Dänemark, Norwegen und Spanien. Darüber hinaus gastierte Bruce Springsteen am 19. Juli 1988 auch für eine Show in der Deutschen Demokratischen Republik.

Weil in Nicaragua ein blutiger Krieg zwischen den sozialistischen Sandinisten und amerikafreundlichen Rebellen wütete, bewarb man die Veranstaltung auf dem Gelände der Radrennbahn Weissensee als “Konzert für Nikaragua”. Natürlich lies sich der “Boss” nicht vor den Karren spannen und sagte während des umjubelten Auftritts folgendes:

“Es ist schön, in Ost-Berlin zu sein. Ich bin nicht für oder gegen eine Regierung, ich bin gekommen, um Rock’n Roll für euch zu spielen, in der Hoffnung, dass eines Tages alle Barrieren abgerissen werden!”

Mehr Infos:

Share

Jan 24 2018

23. Januar 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens einundsiebzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Im Herbst 2018 wird die aus Kalifornien stammende Schauspielerin Gwyneth Paltrow ihr Bühnendebüt im “Big Apple” geben. Sie wird nicht nur als Darstellerin im Musical “Head Over Heels” zu sehen sein, sondern auch hinter den Kulissen als Produzentin in Erscheinung treten.

“Head Over Heels” erzählt die Geschichte der Independent-Popband “The Go-Go’s”, die in den 1980er Jahren mit ihren Studioalben “Beauty and the Beast” sowie “Vacation” grosse Erfolge in den Vereinigten Staaten feiern konnte. Die Frauenband wurde von der Sängerin Belinda Carlisle und der Musikerin Jane Wiedlin gegründet.

Ursprünglich sollte die Show im “Walter Kerr Theatre” an der 219 West und 48th Strasse am New Yorker Broadway ihre Premiere feiern. Doch nun wurde bekannt, dass “Head Over Heels” ab Herbst 2018 im “Hudson Theatre” gastieren wird.

Die New York Post berichtete in diesem Zusammenhang, dass Bruce Springsteens Engagement im “Walter Kerr Theatre” womöglich über den Sommer hinaus ausgedehnt werden könnte.

Michael Riedel schreibt:

“Roth wanted “Head Over Heels” for his Walter Kerr Theatre, but he’s got this squatter there called Bruce Springsteen, who refuses to leave. Springsteen extended his show until June 30, but may linger a bit longer because he’s having so much fun — and grossing nearly $2.5 million a week.” / Quelle

Mehr Infos:

Share

Jan 23 2018

Remember Danny “The Phantom” Federici

Danny Federici würde heute – am 23. Januar 2018 – seinen 68. Geburtstag feiern.

Danny erblickte am 23. Januar 1950 in Flemington, New Jersey das Licht der Welt und machte sich als Jazzmusiker und Gründungsmitglied der legendären “E Street Band” einen Namen.

Federici begann im Alter von sieben Jahren mit dem Akkordeonspielen und wurde wenig später für Familienfeierlichkeiten, Parties und Clubauftritte gebucht. Schon in jungen Jahren wurde ihm grosses Talent und ein einmaliges Gehör für klassische Musik bescheinigt.


Bruce Springsteen & The E Street Band (2008)

Bereits zu Zeiten von “Steel Mill” und “Earth” spielte er mit Bruce Springsteen zusammen und prägte den Springsteen-Sound wie kein Zweiter.

In den 1990er bzw. 2000er Jahren veröffentlichte Danny Federici drei bemerkenswerte Soloalben für das “Music Masters Jazz” Label:


Danny Federicis Soloalben

Ausserdem war sein unverwechselbares Akkordeonspiel auf Alben von Joan Armatrading (“Me Myself I”, 1980), Graham Parker (“Stupefaction”, 1980; “The Up Escalator”, 1980), Gary U.S. Bonds (“Dedication”, 1981; “On the Line”, 1982), Garland Jeffreys (“Escapades”, 1981), Evan Johns & His H-Bombs (“Bombs Away”, 1989), Peter Kelley (“Path of the Wave”, 2008) und Darlene Loves Weihnachtshit “All Alone On Christmas” (1992) zu hören.

2005 erkrankte Danny Federici an Hautkrebs und musste sich in den folgenden Jahren immer wieder Therapien stellen. Im November 2007 – während der “Bruce Springsteen World Tour 2007 / 2008” – gab er seinen vorläufigen Abschied von der E Street Band bekannt.

Er wurde von Charles Giordano ersetzt und kehrte am 20. März 2008 für einen einzigen Auftritt anlässlich eines Konzerts in Indianapolis auf die Bühne zurück. Danny Federici verstarb am 17. April 2008 im “Memorial Sloan-Kettering Cancer Center” in New York City an den Folgen seiner Erkrankung.

Bruce Springsteen veröffentlichte folgenden Nachruf:

“Danny and I worked together for 40 years – he was the most wonderfully fluid keyboard player and a pure natural musician. I loved him very much…we grew up together.” —Bruce Springsteen

Danny Federici, for 40 years the E Street Band’s organist and keyboard player, died this afternoon, April 17, 2008 at Memorial Sloan-Kettering Cancer Center in New York City after a three year battle with melanoma.

The Federici family and the E Street family request that, in lieu of flowers, donations be made to the Danny Federici Melanoma Fund. A web site for the Fund is being established and we’ll post its link when it is on line.

Bruce Springsteen’s concerts scheduled for Friday in Ft. Lauderdale and Saturday in Orlando performance are being postponed. Replacement dates will be announced shortly.

Mehr Infos:

Share