Dez 7 2020

10. Dezember 2020: Bruce Springsteen zu Gast bei Jimmy Fallon

Bruce Springsteen wird am kommenden Donnerstag – 10. Dezember 2020 – in der “Tonight Show Starring Jimmy Fallon” zu Gast sein. Ausserdem sind in die NBC Talkshow der kolumbianische Reggaeton Sänger J Balvin sowie die Sängerin und Schauspielerin Mandy Moore eingeladen.

Unvergessen ist Bruce Springsteens erster Auftritt am 16. November 2010 in Jimmy Fallons “Late Night Show“. Bruce Springsteen überraschte die Fernsehzuschauer mit dem Song „Whip My Hair“.

Auch am 27. Februar 2012 und am 2. März 2012 gab sich Bruce Springsteen im “Studio 6B” im New Yorker Rockefeller Center abermals die Ehre. Damals präsentierte Bruce Springsteen mit “Wrecking Ball”, “We Take Care Of Our Own”, “Death to My Hometown” und “Jack of All Trades” Songs aus seinem siebzehnten Studioalbum “Wrecking Ball”.

Am 14. Januar 2014 rührte er in Jimmy Fallons Late Show die Werbetrommeln für “High Hopes”. Mit der E Street Band performte er die Songs „Just Like Fire Would“, „Heaven’s Wall“ und „High Hopes“.

Am 17. Dezember 2015 war Bruce Springsteen ebenfalls in der beliebten NBC Show zu Gast, um mit Jimmy Fallon über “The Ties That Bind: The River Collection” zu sprechen.

Mehr Infos:

Share

Dez 5 2020

Live Download: Bruce Springsteen – London 1975

Seit Freitag ist in Bruce Springsteens Live-Archiv ein neues Konzert verfügbar! Nugs.net präsentiert exklusiv einen Auftritt der 4 Gigs umfassenden “Born to Run Europe Tour 1975” im Hammersmith Odeon in London vom 24. November 1975.

Bruce Springsteen kam im November 1975 für vier Konzerte nach Europa, um sein neues Studioalbum “Born to Run” zu promoten. Am 17. März 2006 wurde die erste Show vom 18. November 1975 im Londoner “Hammersmith Odeon” als Livealbum veröffentlicht. Darüber hinaus wurde der Auftritt auch als Film auf der “Born to Run – 30 Anniversary Box” released.

Nach dem fulminanten Tourstart trat Bruce Springsteen am 21. November 1975 im “Konserthuset” in Stockholm (Schweden) sowie am 23. November 1975 im “Amsterdam Rai” auf.

Die Konzertreise endete Tags darauf mit einem weiteren Gig im “Hammersmith Odeon” in London. Bruce Springsteen und die Musiker der E Street Band präsentierten sich in bester Spiellaune und überraschten die Fans in der mit 5.000 Zuschauer ausverkauften Arena unter anderem mit den Europapremieren von “Pretty Flamingo”, “Growin’ Up”, “Sha-La-La”, “Wear My Ring Around Your Neck”, “When You Walk In The Room”, “Twist And Shout” und “Little Queenie”.

Produktbeschreibung – 28. April 2008:

Springsteen’s first European tour culminates in a breathtaking return to London’s Hammersmith Odeon for a 22-song set that is one of the standout shows on the Born To Run tour. London 11/24/75 features eight changes from opening night at Hammersmith six days prior, “Growin’ Up” plus seven covers: “Pretty Flamingo,” “Sha-La-La,” “Wear My Ring Around Your Neck,” “When You Walk In The Room,” “Twist And Shout,” “Carol” and “Little Queenie.” Outstanding versions of “Thunder Road,” “Lost In The Flood,” “It’s Hard To Be A Saint In The City, “For You” and “Quarter To Three” round out this triumphant performance.

Tracklist:

Thunder Road, 10th Avenue Freeze-Out, Spirit In The Night, Lost In The Flood, She’s the One, Born To Run, Pretty Flamingo, Growin’ Up, It’s Hard To Be A Saint In The City, Backstreets, Sha-La-La, Jungleland, Rosalita (Come Out Tonight), 4th Of July, Asbury Park (Sandy), Wear My Ring Around Your Neck, Detroit Medley, For You, When You Walk In The Room, Quarter To Three, Twist And Shout, Carol, Little Queenie

Mehr Infos:

 

Share

Dez 4 2020

Benefizshow “Play On: Celebrating the Power of Music to Make Change” mit Bruce Springsteen

Bruce Springsteen wird sich drei Tage nach seinem Auftritt in der NBC Show “Saturday Night Live” (12. Dezember 2020) ausserdem am CBS Spendenmarathon “Play On: Celebrating the Power of Music to Make Change” am 15. Dezember 2020 beteiligen.

Die Spendenaktion kommt dem “NAACP Legal Defense and Educational Fund” (LDF) sowie der Wohltätigkeitsorganisation “WhyHunger” zugute.

Der “NAACP Legal Defense and Educational Fund” ist eine amerikanische Bürgerrechtsorganisation und Anwaltskanzlei mit Sitz in New York City. Die Organisation führt ihre Ursprünge auf die Rechtsabteilung der “National Association for the Advancement of Colored People” zurück, die in den 1930er Jahren von Charles Hamilton Houston gegründet wurde. Der LDF setzt sich für farbige Bürger ein und konzentriert sich darauf, die Gleichstellung von Menschen voranzutreiben, die aus Afrika, Asien und Lateinamerika stammen.

“WhyHunger” (früher bekannt als “World Hunger Year”) wurde im September 1975 vom Musiker Harry Chapin und dem Radiomoderator Bill Ayres gegründet. “WhyHunger” wird seit vielen Jahren von Bruce Springsteen unterstützt und schreibt es sich auf die Fahnen, die örtlichen Tafeln (Food Banks) zu fördern und armen Menschen mit Lebensmitteln zu versorgen.

Neben Bruce Springsteen haben sich ausserdem Jon Batiste, Bon Jovi, Sheryl Crow, The Highwomen, Steve Jordan, John Legend, LL Cool J und Ringo Starr angekündigt.

“Play On: Celebrating the Power of Music to Make Change” wird am 15. Dezember 2020 um 20:00 Uhr Ortszeit auf CBS und CBS All Access ausgestrahlt.

Mehr Infos:

Share

Nov 27 2020

“Saturday Night Live” mit Bruce Springsteen & The E Street Band

Am vergangenen Montag veröffentlichte Bruce Springsteen auf YouTube das mittlerweile dritte Video zu einem Song aus dem neuen Album “Letter to You”.

“The Power of Prayer” wurde von Regisseur Thom Zimny, Adrienne Gerard, Joe Desalvo, Charles Libin, Antonio Rossi und Sam Shapiro produziert. Der knapp 4minütige Clip zeigt Bruce Springsteen und die Musiker der E Street Band bei den Aufnahmen zum aktuellen Album “Letter to You”. Ferner wurden ältere Videoaufnahmen aus den 1970er Jahren verwendet.

Bruce Springsteen wird sein 20. Studiowerk am 12. Dezember 2020 mit der E Street Band in den NBC Studio im Rockefeller Center, New York City, NY vorstellen. Im Rahmen der Comedy Show “Saturday Night Live” wird der Boss etliche Songs performen und erstmals seit dem 25. Februar 2017 wieder mit der E Street Band auf einer Bühne vereint sein.

“Saturday Night Live” läuft seit dem 11. Oktober 1975 mit grossem Erfolg im amerikanischen Fernsehen. Produziert wird das Format seit Beginn aus dem Studio 8H im NBC-Hauptgebäude in New York City. Seit jeher dient diese Sendung vielen Komikern als Sprungbrett zu einer erfolgreichen Karriere. Unter anderem führten Comedians wie Chevy Chase, Dan Aykroyd, John Belushi, Eddie Murphy, Billy Crystal, Ben Stiller oder Adam Sandler durch die 90minütige Show.


Ground Level Eingang Rockefeller Center, New York City
Bild © Public Domain

Am 9. Mai 1992 war Bruce Springsteen mit seiner neuformierten Band erstmals in besagter NBC Comedy Show zu Gast. Springsteen präsentierte auf der Bühne des “8H Studios” im New Yorker Rockefeller Center mit “Lucky Town”, “57 Channels (And Nothin’ On)” sowie “Living Proof” drei Kompositionen aus “Lucky Town” und “Human Touch”.

10 Jahre später – am 5. Oktober 2002 – performte er mit der E Street Band mit “Lonesome Day” und “You’re Missing” zwei Lieder aus dem Erfolgsalbum “The Rising”.

Der bisher letzte Auftritt fand am 19. Dezember 2015 statt.
Bruce Springsteen, Charles Giordano, Soozie Tyrell, Nils Lofgren, Garry Tallent, Little Steven van Zandt, Patti Scialfa, Max Weinberg, Jake Clemons und Roy Bittan präsentierten aus der “The Ties That Bind: The River Collection” die Songs “Meet Me In The City”, “The Ties That Bind” sowie den Weihnachtsklassiker “Santa Claus Is Coming to Town”. Beim letzten Song gesellte sich sogar Paul McCartney auf die Bühne.

Am 12. Dezember 2020 wird Schauspieler Timothée Chalamet durch die Sendung führen.

Mehr Infos:

Share

Nov 26 2020

Bruce Springsteen Live – Von seinem Zuhause in dein Zuhause / Volume 15

Bruce Springsteen kehrte am gestrigen Mittwoch – den 25. November 2020 – ins SiriusXM Radiostudio zurück, um die 15. Ausgabe seiner Show “From My Home To Yours” mit der Black-Pride Hymne “We’re a Winner” der Impressions zu präsentieren. Nach dem im Jahre 1967 erschienenen Song teilte er den Zuhörern mit, dass der demokratische Politiker Joe Biden im Januar 2021 als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt werden wird.

Im Anschluss kam Bruce Springsteen auf sein neues Studioalbum “Letter To You” zu sprechen und erklärte, dass er in seinem aktuellen Studiowerk den Rock’n Roll in den Vordergrund gestellt hat. “Es geht um Rock’n Roll, es geht darum, in einer Band zu sein”.


Bruce Springsteen – Letter To You (Album, 2020)

“The subject is the music itself… It’s the first time I chose that as my subject. It’s about rock ‘n’ roll, it’s about being in a band”.

Darüber hinaus spielte Bruce Springsteen wieder einmal viele seiner Lieblingslieder. Darunter den Hit “Overnight Sensation” der anno 1970 in Cleveland, OH gegründeten Popband “The Rasperries”. Besagte Komposition ist auf dem im September 1974 veröffentlichten Album “Starting Over” zu finden. Während die Platte lediglich auf Platz 143 der Billboard Album Charts gelistet wurde, landete die Singleauskopplung “Overnight Sensation” auf dem 18. Rang der landesweiten Hitparade.

In der fünfzehnten “From My Home To Yours” Show stellte Springsteen ausserdem einige Bands aus Grossbritannien vor. Neben Oasis “Champagne Supernova” legte er auch “I Wanna Be Adored” der aus Manchester stammenden Hardrocker “The Stone Roses” auf.

Bruce Springsteen über Oasis:

“Were known for fighting each other, but when they weren’t fighting they were fabulous”

Zum Abschluss der Sendung rezitierte Bruce Springsteen den Jeffrey Foskett Liedtext zu “Cool and Gone” und gab vor, dass diese Zeilen den Bogen einer Rock’n Roll Karriere exakt wiedergeben.

A hundred million years ago
Running to the record store
All out of breath for you
I caught my death for you
That was me inside your song
But now it feels like something’s wrong
Like somehow you let me down
No queen left to wear that crown
Cool and gone
Cool and gone
Nothing stays the same for long
How can anything so strong be so cool and then be gone?

Bevor die Show endete spielte Springsteen mit “Last Man Standing” den zweiten Song aus seinem aktuellen Studioalbum.

“I enjoyed writing this song because I had a chance to relive going back to all the little bars we played when we first started… it just reminded me of those pretty innocent moments, playing for five, ten, 15 dollars with local guys from your high school”.

Bruce komponierte das Lied nach dem Tod seines Freundes George Theiss im Sommer 2018. George Theiss war Gitarrist in Bruce Springsteens erster Band “The Gastiles” und war mit seiner Schwester Virginia liiert.

Nach knapp 75 Minuten beendete Springsteen die Show mit folgenden Worten:

“Shoutin’ out a congratulations to Joe Biden and the American people”

Tracklist:

The Impressions – “We’re a Winner”
Bruce Springsteen – “Your Own Worst Enemy”
Bruce Springsteen – “Ghosts”
The Raspberries – “Overnight Sensation”
MGMT – “Time to Pretend”
Oasis – “Champagne Supernova”
The Stone Roses – “I Wanna Be Adored”
Lesung: Chuck Berry’s “Johnny B. Goode”
Chuck Berry – “Johnny B. Goode”
The Byrds – “So You Want to Be a Rock ‘n’ Roll Star”
Bread – “The Guitar Man”
Joe Strummer & The Mescaleros – “Coma Girl”
Tuff Darts – “All For the Love of Rock and Roll”
Les Fradkin – “Jangleholic”
Lesung: Jeffrey Foskett’s “Cool and Gone”
Bruce Springsteen – “Last Man Standing”
The Lovin’ Spoonful – “Do You Believe in Magic”

Mehr Infos:

Share