Mai 17 2018

16. Mai 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens einhundertfünfundzwanzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Die Studioalben “Human Touch” und “Lucky Town” wurde ohne E Street Band eingespielt. Nur noch Roy Bittan war bei den Aufnahmesessions in den “A&M Studios” in Los Angeles, CA und dem “Thrill Hill Recording Studio” mit von der Partie. Beide Alben erschienen gleichzeitig am 21. März 1992 und bescherten Bruce Springsteen in Österreich, Italien, Norwegen, Spanien, Schweden, der Schweiz und England Platz 1 der Album Charts (für Human Touch).


Bruce Springsteen – Human Touch & Lucky Town (1992)

Die “World Tour 1992/1993” startete am 15. Juni 1992 mit einer Show in der ausverkauften “Globe Arena” in Stockholm (Schweden). Im Rahmen der Konzertreise standen auch 7 Auftritte in Deutschland auf dem Plan.

Heute vor 25 Jahren – am 16. Mai 1993 – war Bruce Springsteen und die “The Other Band” auf dem alten Flughafengelände in München Riem zu Gast.

Setlist:

Darkness On The Edge Of Town, Adam Raised A Cain, This Hard Land, Better Days, Lucky Town, Atlantic City, 57 Channels (And Nothing On), Badlands, Many Rivers To Cross, My Hometown, Leap Of Faith, Man’s Job, Roll Of The Dice, Downbound Train, Because The Night, Brilliant Disguise, Human Touch, The River, Who’ll Stop The Rain, Souls Of The Departed, Born In The USA, Light Of Day, Hungry Heart, Glory Days, Thunder Road, Born To Run, My Beautiful Reward, Working On The Highway, Rocking All Over The World, Bobby Jean

Weil im Frühjahr 1993 der Bosnienkrieg wütete und es sich serbische Soldaten zur Aufgabe machten, Bürger aus ihren Heimatstädten zu vertreiben, kündigte Bruce Springsteen den Creedence Clearwater Revival Klassiker “Who’ll Stop The Rain” mit folgenden Worten an:

“Ein Gebet für Bosnia-Herzegovina”

Nach der umjubelten Show kehrte Bruce Springsteen in den “Bayerischen Hof” zurück, um spätabends im Ballsaal mit Backgroundsänger Bobby King und Gitarrist Shane Fontayne für gute Laune zu sorgen. An der Seite der “Hetty Schneider Band” gab der “Boss” die Rhythm & Blues Klassiker “Twist and Shout” sowie “Lucille” zum Besten.

Mehr Infos:

Share

Mai 16 2018

Jetzt Vorbestellen: Bruce Springsteen Album Collection Volume 2

Am 18. Mai 2018 erscheint “The Album Collection Volume 2”.

Die “The Album Collection Volume 2” umfasst die Bruce Springsteen Releases “Tunnel of Love” (1987), “Chimes of Freedom” (EP – 1988), “Human Touch” (1992), “Lucky Town” (1992), “In Concert / MTV Plugged” (1993), “The Ghost of Tom Joad” (1995) sowie die “Blood Brothers” EP aus dem Jahre 1996.


The Album Collection Volume 2 (Booklet)

Darüber hinaus wird die Box mit einem 60seitigem Booklet ausgeliefert. Insgesamt umfasst die Box 10 Vinyl-LPs. (Eine Veröffentlichung auf CD ist nicht geplant).

“The Album Collection Volume 2” kann ab sofort auf Amazon.de oder im Stonepony Fanshop vorbestellt werden.

Promovideo:

Produktinformationen:

Am 18.Mai 2018 veröffentlicht Columbia Records/Legacy Recordings das nummerierte und limitierte Vinyl-Boxset Bruce Springsteen: The Album Collection Vol. 2, 1987-1996. Die in der Collection versammelten Alben waren lange Zeit nicht erhältlich und erscheinen nun erstmals in ihrer remastered Fassung auf Vinyl. Es handelt sich um die vier Studioalben, die Bruce Springsteen in dieser Schaffensphase veröffentlichte, dazu kommen eine 12 -Version der 1988 erschienenen Live-EP Chimes of Freedom , das MTV Plugged -Special aus dem Jahr 1993 auf Doppel-LP und die 1996er Blood Brothers -EP, die zum ersten Mal überhaupt auf Vinyl auf den Markt kommt. Sämtliche LPs werden im Original-Artwork geliefert, ein 60-seitiges Booklet mit seltenen Fotos, Memorabilia und Zeitungsausschnitten aus den Jahren 1987-1996 runden das Set ab.
Die Alben auf Bruce Springsteen: The Album Collection Vol. 2 wurden von dem renommierten Tontechniker Bob Ludwig und Springsteens langjährigem Tonmann Toby Scott anhand der originalen Analog-Masters mittels des aufwendigen Plangent Process geremastert. Um die Klangqualität zu optimieren, wurden die Songs der Longplayer ‘Tunnel of Love (1987) und ‘Human Touch (1992) auf Doppel-Vinyl gepresst. Das Boxset besteht somit aus insgesamt 10 Schallplatten.
Alle Studioalben, die auf Bruce Springsteen: The Album Collection Vol. 2 zu finden sind, wurden von der RIAA mit Gold, Platin oder Mehrfach-Platin zertifiziert und die LPs erreichten die Top 5 der Billboard 200. Bruce Springsteen: The Album Collection Vol. 2 ist der Nachfolger von Bruce Springsteen: The Album Collection Vol. 1, 1973-1984, einem Boxset, das die ersten sieben Studioalben von Bruce Springsteen enthält.

Mehr Infos:

Share

Mai 13 2018

12. Mai 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens einhundertvierundzwanzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Heute vor 6 Jahren – am 12. Mai 2012 – spielte Bruce Springsteen mit seiner E Street Band eine Rehearsal Show im “Olympic Stadium” in Sevilla. Eingeladen waren Pressevertreter aus ganz Europa sowie ausgewählte Gäste. Das Mini-Konzert umfasste 10 Songs und anschliessend hatten die Journalisten die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Setlist:

We Take Care Of Our Own, Death To My Hometown, Rocky Ground, Thunder Road, Waiting On A Sunny Day, I’m Goin’ Down, The Promise, Shackled And Drawn, Apollo Medley, We Are Alive

Tags darauf – am 13. Mai 2012 – fiel der Startschuss zur “Wrecking Ball Europe Tour 2012” vor 40.000 Zuschauer im “Olympic Stadium”. Das Auftaktkonzert umfasste 28 Songs und bescherte den Fans mit “I’m Goin’ Down” eine Tourpremiere.

Setlist:

Badlands, We Take Care of Our Own, Wrecking Ball, The Ties That Bind, Death to my Hometown, My City Of Ruins, Trapped, Out In The Street, Jack Of All Trades, Candy’s Room, She’s The One, Darlington County, Shackled and Drawn, Waitin’ On A Sunny Day, Promised Land, The Way You Do The Things You Do, 634-5789, Because The Night, The Rising, Lonesome Day, We Are Alive, Land Of Hope and Dreams, Rocky Ground, I’m Goin Down, Born To Run, Dancing in the Dark, Bobby Jean, 10th Avenue Freeze-Out

Die “Wrecking Ball World Tour 2012/2013” umfasste 133 Konzerte in Nordamerika, Südamerika, Europa und Australien.

Mehr Infos:

Share

Mai 12 2018

11. Mai 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens einhundertdreiundzwanzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Die “River Tour” startete am 3. Oktober 1980 mit einer Show in der “Crisler Arena” in Ann Arbor, MI und endete nach 140 Konzerten am 14. September 1981 im “Riverfront Coliseum” in Chincinnati, OH.

Die Tournee führte Bruce Springsteen, Roy Bittan, Clarence Clemons, Danny Federici, Garry Tallent, Steven Van Zandt und Max Weinberg im Mai 1981 unter anderem für 16 Shows nach Grossbritannien.


Bruce Springsteen – The River (Album, 1980)

Nach dem legendären Auftritt im “Hammersmith Odeon” im Jahre 1975 mussten die englischen Fans sechs Jahre warten, um Bruce Springsteen endlich wieder einmal Live In Concert zu erleben.

Heute vor 37 Jahren – am 11. Mai 1981 – startete die UK-Tour mit einem Auftritt in der 2.500 Zuschauer fassenden “City Hall” in Newcastle.

Setlist:

Follow That Dream, Prove It All Night, Out In the Street, 10th Avenue Freeze-Out, Darkness On The Edge of Town, Independence Day, Who’ll Stop The Rain, Two Hearts, The Promised Land, This Land Is Your Land, The River, Badlands, Thunder Road, Cadillac Ranch, Sherry Darling, Hungry Heart, Because the Night, You Can Look (But You Better Not Touch), Wreck On the Highway, Racing In The Street, Backstreets, Candy’s Room, Ramrod, Point Blank, Rosalita (Come Out Tonight), Born to Run, Detroit Medley, Rockin’ All Over The World

Bis zum 6. Juni 1981 spielte die E Street Band ausserdem Gigs in Manchester, Edinburgh, Stafford, Brighton, London sowie Birmingham.

Mehr Infos:

Share

Mai 11 2018

10. Mai 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens einhundertzweiundzwanzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Die “The Rising Tour 2002” startete am 7. August 2002 mit einer Show vor 20.000 begeisterten Zuschauer in der “Continental Airlines Arena” in East Rutherford, NJ. Wegen des grossen Erfolgs wurde die Tournee nach einer kurzen Pause im Januar und Februar 2003 fortgesetzt.


Bruce Springsteen – The Rising (Album, 2002)

Bruce Springsteen, Roy Bittan, Clarence Clemons, Danny Federici, Nils Lofgren, Patti Scialfa, Garry Tallent, Steven Van Zandt, Max Weinberg und Soozie Tyrell spielten bis zum 4. Oktober 2003 insgesamt 120 Konzerte in Nordamerika, Australien und Europa.

Heute vor 15 Jahren – am 10. Mai 2003 – trat die E Street Band im “Südweststadion” in Ludwigshafen auf, um vor knapp 15.000 Fans ein Rockfeuerwerk der Extraklasse abzubrennen. Die Musiker präsentierten sich in bester Spiellaune und gaben die Deutschlandpremieren der Songs “Candy’s Room” und “Spirit in the Night” zum Besten.

Setlist:

This Hard Land, The Rising, Lonesome Day, No Surrender, Candy’s Room, Darlington County, Empty Sky, You’re Missing, Waiting On A Sunny Day, Spirit In The Night, Worlds Apart, Badlands, Out in the Street, Mary’s Place, The Promised Land, Racing In The Street, Into The Fire, Bobby Jean, Ramrod, Born To Run, Glory Days, My City Of Ruins, Land Of Hope And Dreams, Dancing In The Dark

Mehr Infos:

Share